Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Transfermarkt: Zenit St. Petersburg bricht russischen Rekord

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zenit bricht Russlands Transferrekord

25.08.2008, 21:26 Uhr | dpa

Bald im Zenit-Trikot: Danny von Dinamo Moskau (Foto: imago)Bald im Zenit-Trikot: Danny von Dinamo Moskau (Foto: imago) UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg hat den portugiesischen Mittelfeldspieler Danny vom Liga-Konkurrenten Dinamo Moskau verpflichtet und damit für einen Rekordtransfer im russischen Fußball gesorgt.

Advocaat hat schon länger Interesse

Wie der russische Meister mitteilte, wechselt der 25-Jährige für 30 Millionen Euro zum Klub des niederländischen Trainers Dick Advocaat. "Wir sind schon eine ganze Weile hinter ihm her. Für mich ist er der beste Mittelfeldspieler in der russischen Liga", sagte der frühere Gladbacher Coach über den Offensivspieler, der für den Hauptstadt-Verein in 97 Partien 17 Treffer erzielte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017