Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Chelsea verteidigt die Tabellenspitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Premier League  

Chelsea verteidigt die Tabellenspitze

13.09.2008, 17:50 Uhr | dpa

Phillips von Manchester City (li.) gegen Chelseas Cole (Foto: imago)Phillips von Manchester City (li.) gegen Chelseas Cole (Foto: imago) Ohne Michael Ballack hat der FC Chelsea mit einem 3:1 (1:1)-Sieg bei Dietmar Hamanns Manchester City die Tabellenspitze in der englischen Fußball-Premier-League verteidigt. Im Spitzenspiel schlug Rekordmeister FC Liverpool Titelverteidiger Manchester United mit 2:1 (1:1).

Den Reds gelang damit im neunten Aufeinandertreffen der großen Rivalen unter ihrem Trainer Rafael Benitez der erste Sieg gegen Uniteds Meistercoach Sir Alex Ferguson. Der FC Arsenal setzte sich mit 4:0 (2:0) bei den Blackburn Rovers durch. Robert Huth und sein FC Middlesbrough unterlagen beim FC Portsmouth unglücklich mit 1:2 (1:0).

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Premier League

Manchester United Wenger genervt von den Scheichs
Kampfansage Man City will 165 Millionen für Ronaldo zahlen

Verdienter Sieg für Chelsea

In der mit Spannung erwarteten Partie zwischen Chelsea und Man City hatte zunächst Robinho seinen großen Auftritt. Der Brasilianer, der vergangene Woche für die Rekordsumme von 40 Millionen Euro zu City statt zu Chelsea gewechselt war, traf in der 11. Minute. Aber die Blues antworteten umgehend durch Ricardo Carvalho (16.). Während Hamann nach einer Stunde ausgewechselt wurde, sorgten im zweiten Durchgang Frank Lampard (53.) und Nicolas Anelka (67.) für den verdienten Sieg für Chelsea, das nach einer Roten Karte gegen Blues-Kapitän John Terry (77.) eine heißere Schlussphase als nötig erlebte. Michael Ballack musste wegen einer Fußverletzung noch pausieren.

Für 40 Mio. Euro Robinho zu Manchester City

Video Robinhos Wechsel in die Premier League
Premier League Chelsea lässt am dritten Spieltag Federn

Ryan Babel macht den Sack zu für Liverpool (Foto: imago)Ryan Babel macht den Sack zu für Liverpool (Foto: imago)

Reds drehen 0:1 Rückstand

Liverpool wurde derweil im heimischen Stadion an der Anfield Road von Manchester United kalt erwischt. Angreifer Carlos Tevez traf in der dritten Minute nach schöner Vorarbeit von United-Neuzugang Dimitar Berbatow. Ein kurioses Eigentor von Verteidiger Wes Brown sorgte aber noch vor dem Wechsel für den Ausgleich (27.). Der kurz zuvor eingewechselte Ryan Babel erzielte in der 76. Minute den entscheidenden Treffer, während Manchesters Innenverteidiger Nemanja Vidic kurz vor Ende Gelb-Rot sah.

Arsenals Adebayor mit einem Hattrick

Stürmer Robin van Persie (8.) und Emmanuel Adebayor (45.+1, 79./Foulelfmeter, 90.+2) mit einem Hattrick trafen bei Arsenals überlegenem Sieg gegen die Rovers im Ewood-Park-Stadion. Das trainerlose Newcastle United musste nach dem Abgang von Kevin Keegan derweil eine bittere 1:2 (0:1)-Heimniederlage gegen Aufsteiger Hull City einstecken. West Ham Uniteds neuer Coach Gianfranco Zola startete mit einer 2:3 (2:2)-Niederlage bei Premier-League-Neuling West Bromwich Albion seine Vereinstrainer-Karriere.

Hinkel nicht im Celtic-Aufgebot

In Schottlands erster Liga gehörte der deutsche Nationalspieler Andreas Hinkel, der am Mittwoch beim WM-Qualifikationsspiel in Finnland (3:3) eingewechselt worden war, bei Celtic Glasgows 4:2 (4:0)-Sieg über Motherwell überraschend nicht zum Aufgebot.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal