Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Premier League: Remis zwischen Chelsea und Manchester United

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Premier League  

Remis zwischen Chelsea und Man U

21.09.2008, 19:33 Uhr | dpa

Daren Fletcher im Duell mit Michael Ballack (r.). (Foto: imago)Daren Fletcher im Duell mit Michael Ballack (r.). (Foto: imago) Michael Ballack und seinem FC Chelsea ist im Spitzenspiel in Englands Premier-League die Revanche gegen Meister Manchester United nicht geglückt. Die Blues kamen am Sonntag gegen die Red Devils nur zu einem 1:1 (0:1) und verloren am fünften Spieltag die Tabellenführung an den FC Arsenal.

Im ersten Aufeinandertreffen nach dem verlorenen Champions-League-Finale konnte Chelsea durch das Tor von Salomon Kalou (80. Minute) kurz vor Schluss immerhin noch einen Punkt sichern. Ji-Sung Park (18.) hatte Man U in der ersten Halbzeit eines packenden Spiels an der Stamford Bridge in Führung gebracht.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Premier League
FC Chelsea Ex-Herthaner Mineiro bald Ballacks Kollege?

Champions League Chelsea startet mit Sieg


Liverpool patzt

Der FC Arsenal unterstrich am Samstag mit einem 3:1 bei den Bolton Wanderers seine Titelambitionen, während bei Rekordmeister FC Liverpool alte Zweifel zurückgekehrten. Nachdem die Reds binnen vier Tagen Meister Manchester United und Olympique Marseille geschlagen hatten, trotzte ihnen Aufsteiger Stoke City ein 0:0 ab.

Ballack für Deco im Team

Der Ausfall des portugiesischen Mittelfeldstar Deco, der sich beim Aufwärmen verletzte, bescherte Ballack unerwartet einen Platz in Chelseas Startformation. Er zeigte sich vor 41.760 Zuschauern im Stadion an der Stamford Bridge hoch motiviert und spielfreudig, allerdings erwischte United den besseren Start. Park nutzte die dritte gute Chance der Gäste zur Führung, als Blues-Keeper Petr Cech einen Schuss des früheren Leverkuseners Dimitar Berbatow nicht festhalten konnte.

Drogba wieder dabei

Angetrieben von Ballack erarbeitete sich Chelsea danach zahlreiche Chancen. Der DFB-Kapitän hatte in der Nachspielzeit der ersten Hälfte eine gute Einschussmöglichkeit, doch Manchesters zuvor eingewechselter Ersatztorhüter Tomasz Kuszczak war auf dem Posten. Nach dem Wechsel rannte Chelsea mit dem eingewechselten Didier Drogba, der von seiner überstandenden Knieoperation zurückkehrte, lange vergeblich gegen das United-Tor an.

Kalou erlöst die Fans

In der 66. Minute legte Ballack exzellent auf Joe Cole vor, der jedoch verpasste, und hatte in der 74. Minute mit einem Drehschuss eine weitere Chance, wurde danach aber ausgewechselt. Sein Ersatzmann Kalou erlöste die Fans dann mit einem exzellenten Kopfballtor.

Arsenal in Topform

Arsenal unterstrich mit dem Sieg in Bolton eindrucksvoll seine Titel-Ambitionen. "Ein überzeugender, hochklassiger Auftritt", lobte Gunners-Trainer Arsène Wenger. Tore von Emmanuel Eboue (26. Minute) und Nicklas Bendtner (27.) wendeten die zeitweise hitzige Partie noch vor der Halbzeit für Arsenal, nachdem Kevin Davies (15.) die Platzherren in Führung gebracht hatte. Kurz vor dem Ende machte Denilson (87.) nach einem Konter alles klar.

Presse lobt Wenger-Team

Englands Sportpresse erhob die Wenger-Elf umgehend in den Kreis der Favoriten. "Es sieht so aus, als ob Arsenal endlich gereift sei", schrieb die "Mail on Sunday" über die Mannschaft, der am Ende der letzten Saison die Puste ausgegangen war, und auch der "Observer" erkannte: "Die Gunners sind nicht mehr das zarte Pflänzchen, das sie einmal waren."

Gerrard im Pech

Derweil haderten Liverpools Spieler mit dem Schiedsrichter, der ein Freistoß-Tor von Steven Gerrard (2.) wegen angeblicher Abseitsstellung von Stürmer Dirk Kuyt aberkannt hatte. Es wäre das 100. Premier-League-Tor des Liverpool-Kapitäns gewesen. "Ein massiver Fehler. In einem Spiel wie diesem ändert sich alles mit dem ersten Tor", ärgerte sich Trainer Rafael Benitez, dessen Elf immerhin ungeschlagen blieb.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal