Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Serie A: Ronaldinho entscheidet Mailand-Stadtderby

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italien - Serie A  

Ronaldinho verhindert Inters Sprung an die Spitze

29.09.2008, 11:07 Uhr | sid

Ronaldinho markiert den Siegtreffer für den AC (Foto: imago)Ronaldinho markiert den Siegtreffer für den AC (Foto: imago) Der AC Mailand hat das Stadtderby gewonnen und den Sprung von Inter Mailand an die Tabellenspitze der italienischen Fußball-Liga verhindert. Drei Tage vor dem Champions-League-Spiel gegen Werder Bremen verlor das Team von Trainer Jose Mourinho gegen den Stadtrivalen mit 0:1 (0:1).

Der Brasilianer Ronhaldino erzielte im Giuseppe-Meazza-Stadion im Spitzenspiel das Tor des Tages schon in der 36. Minute. Nach einem Platzverweis gegen Nicolas Burdisso musste Inter von der 77. Minute an in Unterzahl spielen. Nach dem Fehlstart ist der AC Mailand wieder im Geschäft und Trainer Carlo Ancelotti sitzt vorerst wieder fest im Sattel.

Inter Mailand Mourinho im Redestreik
Serie A Lazio übernimmt die Tabellenspitze
Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Serie A

Lazio Rom neuer Tabellenführer

Lazio Rom untermauerte am fünften Spieltag seine Titel-Ansprüche. Mit dem souveränen 3:0 (1:0) beim FC Turin feierten die Römer im fünften Saisonspiel bereits ihren vierten Sieg. Der Mazedonier Goran Pandev (30. Minute) und der Argentinier Mauro Zarate (63./83., Foulelfmeter) erzielten die Tore für Lazio. Die Römer sind mit 12 Punkten Tabellenerster vor dem SSC Neapel (11), der mit 1:0 beim FC Bologna die Oberhand behielten. Inter ist nach der Niederlage nunmehr Vierter (10) hinter Dortmund-Gegner Udinese Calcio. Der AC Mailand verbesserte sich auf Rang sechs (9).

Zwei Platzverweise für Inter

Beim ungefährdeten Lazio-Erfolg ging es in der Schlussphase noch einmal hoch her. Vor dem Foulelfmeter-Tor zum 3:0 sah Turins Matteo Sereni (83.) die Rote Karte, fünf Minuten später musste dessen Teamkollege Francesco Pratali (88.) mit Gelb-Rot vorzeitig unter die Dusche. Den arg dezimierten Turinern gelang durch Nicola Amurosos Elfmeter-Tor in der Schlussminute trotzdem noch der Ehrentreffer.

Udine tankt weiter Selbstvertrauen

Vor dem UEFA-Pokal-Rückspiel am Donnerstag gegen Borussia Dortmund sammelte Udinese Calcio weiteres Selbstvertrauen. Im Heimspiel gegen den AC Siena setzte sich das Team aus Udine mit 2:1 (2:1) durch. Torschützen für die Gastgeber waren Fabio Quagliarella (22.) und Simone Pepe (29.).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal