Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball in Österreich: Ailton schimpft über den SCR Altach und die Bundesliga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Österreich - SCR Altach  

Ailton: "Das ist keine Profimannschaft"

30.09.2008, 10:49 Uhr | t-online.de

Ailton spricht seinen Mitspielern die Tauglichkeit ab (Foto: imago)Ailton spricht seinen Mitspielern die Tauglichkeit ab (Foto: imago) Ailton ist nach seinem Startelf-Debüt für den SCR Altach die Lust an der österreichischen Bundesliga schon wieder vergangen. "Ich bin 35 Jahre alt und habe lange Fußball gespielt. Aber ich habe noch nie so ein Spiel wie heute gesehen. Für mich ist das keine Profimannschaft, das ist kein Profifußball", sagte der ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig nach der 0:1 Niederlage gegen den SV Ried gegenüber dem "ORF".

Ailton agierte unauffällig und war nach nur 60 Minuten ausgewechselt worden. Auch sein Trainer Urs Schöneberger war mit der Leistung des Stürmers unzufrieden: "Auch er muss dafür arbeiten, dass er Bälle bekommt."

Im Porträt Alles zu Ailton
Statistik & Co. SCR Altach
Aktuell Ergebnisse und Tabelle der österreichischen Bundesliga

"Das ist kein Fußball"

Ailton sucht den Grund für seine schwache Leistung allerdings nicht bei sich selbst, sondern kritisiert unverhohlen seine Mitspieler. "Eine Stunde gab es keinen Ball für mich. Wenn der beste Stürmer der Welt heute hier spielt gibt es kein Tor. Nur ein langer Ball, noch ein langer Ball. Das ist kein Fußball", sagte der "Kugelblitz".

Österreich Ailton vor Wechsel nach Altach
Österreich Koch von Knallkörper verletzt

Geschäftsführer zeigt Verständnis für Kritik

Für Altach-Geschäftsführer Christoph Längle sind die Aussagen von Ailton unnötig, aber noch innerhalb der Toleranzgrenze. "Ich werde mit Ailton darüber sprechen", sagte Längle gegenüber einem österreichischen Radiosender. Dass sich der Brasilianer in dieser Form an die Öffentlichkeit gewendet hat, sei sicher nicht in Ordnung. Es sei aber unmittelbar nach dem Spiel gewesen und alle würden wissen, dass Ailton ein emotionaler Mensch sei, sagte der Geschäftsführer weiter.

Transfermarkt Ailton will zurück zu Werder
Spanien Van der Vaart glücklich bei Real
Italien Ronaldinho entscheidet Mailänder Derby

Ailton mit Abwanderungsgedanken

Unterdessen spielt Ailton offenbar bereits mit dem Gedanken, seine Zelte in Vorarlberg wieder abzubrechen. Auf die Frage, was besser werden müsse, sagte der frustrierte Samba-Kicker nur: "Keine Ahnung. Vielleicht gehe ich zurück nach Brasilien." Wenn es so käme, wäre das Engagement Ailtons in Altach bereits nach knapp sechs Wochen schon wieder beendet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal