Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Georg Koch bangt weiter um seine Karriere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Österreich  

Georg Koch bangt weiter um seine Karriere

30.09.2008, 19:29 Uhr | sid

Georg Koch nach der Knallkörper-Attacke. (Foto: imago)Georg Koch nach der Knallkörper-Attacke. (Foto: imago) Torwart Georg Koch bangt weiter um seine Fußball-Karriere. Der ehemalige Bundesliga-Keeper (u.a. Düsseldorf, Bielefeld und Duisburg) in Diensten von Österreichs Meister Rapid Wien leidet noch immer an den Folgen einer Knallkörper-Attacke.

Bei der Partie am 24. August gegen den Lokalrivalen Austria war ein Böller unmittelbar neben Koch detoniert. Seitdem laboriert er an Gleichgewichtsstörungen. "Bis jetzt ist es so, dass ich bei maximaler Belastung noch immer Probleme mit dem Gleichgewicht habe", sagte Koch der Tageszeitung "Österreich". Mehr als Reha-Training in seiner Heimatstadt Düsseldorf sei derzeit nicht möglich. Am 13. Oktober unterzieht sich Georg Koch in Wien einer weiteren Kontrolluntersuchung.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017