Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Rapid Wien: Torwart Georg Koch muss weiter pausieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Österreich  

Böller-Opfer Koch muss weiter pausieren

13.10.2008, 17:58 Uhr | dpa

Georg Koch ist nach der Böller-Attacke immer noch außer Gefecht. (Foto: imago)Georg Koch ist nach der Böller-Attacke immer noch außer Gefecht. (Foto: imago) Die Hoffnungen auf eine baldige Rückkehr von Torwart Georg Koch ins Training des österreichischen Fußball-Meisters Rapid Wien haben sich zerschlagen. Der 36-jährige Deutsche, der im Wiener Derby gegen Austria am 24. August durch einen Knallkörper Hörschäden erlitten hatte, musste Belastungstests wegen Übelkeit, Schwindel und Ohrensausen abbrechen.

"Er muss die Rehabilitation daher in den kommenden ein, zwei Monaten fortsetzen", sagte Rapid-Teamarzt Benno Zifko. "Wir wollten wissen, ob er hier mit dem Aufbautraining beginnen kann, aber ich musste dem Klub mitteilen, dass er im Herbst nicht mit Koch planen kann."

Rehabilitation Georg Koch droht das Karrierende
Zwangspause Keeper Koch plagen Gleichgewichtsstörungen
Knallkörper Rapid-Keeper Koch getroffen

Stimmung bei Koch im Keller

In den vergangenen Wochen hatte der ehemalige Bundesliga-Torwart in Düsseldorf ein Rehabilitations-Training absolviert. Erste leichte Tests hatten die Hoffnung auf ein baldiges Comeback genährt. "Im Alltag ist es ihm schon recht gut gegangen, und er hatte sich stark verbessert", meinte Zifko. "Natürlich ist das eine Enttäuschung, es ist für Koch auch stimmungsmäßig ein Problem."

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der österreichischen Bundesliga

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal