Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Primera División: Barca nach Valencias Schlappe Tabellenführer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - Primera División  

Barca nach Valencias Schlappe Tabellenführer

02.11.2008, 10:26 Uhr | dpa

Torjubel bei Barcelonas Daniel Alves (Foto: Reuters)Torjubel bei Barcelonas Daniel Alves (Foto: Reuters) Auch der Regen konnte den FC Barcelona nicht stoppen. Mit einem 4:1-Erfolg in einer Wasserschlacht an der spanischen Sonnenküste beim FC Málaga eroberten die Katalanen die Tabellenführung in der Primera Division.

Der bisherige Spitzenreiter FC Valencia kassierte daheim - ebenfalls bei strömendem Regen - mit 2:4 gegen Racing Santander die erste Saisonniederlage und fiel auf Rang vier zurück.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Primera División

Die Königlichen holen nur einen Punkt

Real Madrid musste sich bei UD Almeria mit einem 1:1 begnügen und verpasste damit die Chance, nach Punkten mit dem neuen Spitzenreiter gleichzuziehen. Raul brachte den Rekordmeister in der 38. Minute in Führung, doch Platti gelang acht Minuten vor dem Ende der Ausgleich. Real belegt nach dem neunten Spieltag Rang drei hinter dem FC Villarreal, der sich bei Athletic Bilbao 4:1 durchsetzte.

Real Madrid De la Red bricht zusammen

FC Valencia Hildebrand hält nichts mehr
Primera Division Weniger Geld für spanische Klubs

Barcelona siegt unter erschwerten Bedingungen

Barça konnte in Málaga nicht sein gewohntes Kurzpass-Spiel aufziehen, weil der Rasen in der Hafenmetropole an der Costa del Sol unter Wasser stand. In einer Partie, die wegen des Regens am Rande des Abbruchs stand, bewiesen die Katalanen, dass sie auch mit schwierigen Bedingungen zurechtkommen. Xavi führte die Blau-Roten zum elften Pflichtspielsieg in Folge.

Xavi mit Doppelpack

Der Spielmacher brachte Barça in der 5. Minute in Führung und erzielte in der 52. Minute mit seinem Treffer zum 3:1 die Vorentscheidung. "Xavi verdiente sich die goldene Badehose", witzelte das Sportblatt "Marca". Die anderen Tore erzielten Lionel Messi (19.) und Wellington (81./Eigentor) bei einem Gegentreffer von Duda (12.). Das Spiel wurde überschattet von rassistischen Sprechchören aus dem Publikum gegen Barcelonas Torjäger Samuel Eto'o.

Valencia kassiert vier Tore

In Valencia schoss der Afrikaner Mohammed Tchité den bisherigen Tabellenführer fast im Alleingang von der Spitze. Der Stürmer aus Burundi erzielte im Mestalla-Stadion drei Treffer (22./49./79.) beim 4:2-Sieg des abstiegsgefährdeten Außenseiters Racing Santander. Valencias Ex-Nationalspieler David Albelda (84.) stellte per Eigentor den Endstand her. Zuvor hatten David Villa (28./Foulelfmeter) und Joaquín (72.) zweimal für die Gastgeber ausgeglichen. Der beim FC Valencia ausrangierte deutsche Nationaltorhüter Timo Hildebrand erlebte die Partie auf der Tribüne mit.

FC Valencia Timo Hildebrand will weg

Mitraten

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal