Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Serie A: Udinese vergibt den Sieg - Inter Mailand schließt auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italien - Serie A  

Udinese vergibt den Sieg - Inter schließt auf

02.11.2008, 10:27 Uhr | dpa

Alexis Sanchez (l.) von Udinese und Genuas Alessandro Potenza (Foto: dpa)Alexis Sanchez (l.) von Udinese und Genuas Alessandro Potenza (Foto: dpa) Siegesserie gerissen, aber Tabellenspitze verteidigt: Udinese Calcio kam am 10. Spieltag der italienischen Serie A zu Hause gegen den FC Genua über ein 2.2 nicht hinaus. Trotz des Punktverlustes behielt die Mannschaft aus dem Friaul im Duell mit Inter Mailand dank der besseren Tordifferenz die Nase vorn.

Nach dem Elfmetertor von Gaetano d'Agostino in der 4. Minute schien Udinese einem weiteren sicheren Sieg entgegen zu streben, doch der FC Genua drehte das Spiel in der zweiten Halbzeit durch Treffer von Diego Milito (64./Elfmeter) und Giuseppe Sculli (67.). Fabio Quagliarella sicherte den Gastgebern in der 78. Minute wenigstens noch einen Zähler. Titelverteidiger Inter Mailand siegte in buchstäblich letzter Sekunde mit 3:2 bei Schlusslicht Reggina Calcio.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Serie A

Florenz verliert gegen Siena

Lazios Stefano Mauri köpft den Ball über Catanias Verteidiger Stovini (r.) and Torwart Bizarri (l.). Rom gewann die Partie mit 1:0. (Foto: AFP)Lazios Stefano Mauri köpft den Ball über Catanias Verteidiger Stovini (r.) and Torwart Bizarri (l.). Rom gewann die Partie mit 1:0. (Foto: AFP) Dem AC Florenz ist die Generalprobe für das Champions-League-Spiel am Mittwoch gegen den FC Bayern München misslungen. Die Fiorentina unterlag beim AC Siena mit 0:1 und verlor damit vorerst den Anschluss an die Spitzenplätze. Houssine Kharja besiegelte mit seinem Tor in der 76. Minute die dritte Niederlage des Bayern-Kontrahenten in dieser Saison.

Mitraten

Inter punktet beim Tabellenletzten

Durch ein Tor von Ivan Cordoba in der Nachspielzeit sicherte sich Inter am Samstagabend beim Tabellenletzten drei glückliche Punkte. Maicon (9.) und Patrick Vieira (23.) hatten die Mailänder zwar programmgemäß mit 2:0 in Front geschossen, doch dann kämpfte sich Reggina in die Partie zurück und schaffte durch Cozza (34.) und Brienza (53.) den Ausgleich. Juventus hatte gegen AS Rom wenig Mühe und ist in der Tabelle weiter auf dem Vormarsch. Alessandro del Piero (38.) und Marco Marchionni (48.) sicherten den Turinern das 2:0.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017