Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Barcelona: Lionel Messi droht Sperre nach Spuckattacke

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - FC Barcelona  

Lionel Messi droht Sperre nach Spuckattacke

04.11.2008, 16:45 Uhr | sid

Barcelona-Stürmer Lionel Messi (Foto: imago)Barcelona-Stürmer Lionel Messi (Foto: imago) Für Argentiniens Fußball-Olympiasieger Lionel Messi könnte eine Spuck-Attacke im Meisterschaftsspiel in Malaga (4: 1) ein Nachspiel haben.

Nachdem Fernsehbilder den vom Schiedsrichter nicht bemerkten Vorfall mit dem Portugiesen Duda dokumentiert hatten, könnte der Stürmerstar vom Renommierklub FC Barcelona nachträglich gesperrt werden. Bislang hat das Disziplinarkomitee der Primera Division aber noch kein Verfahren eingeleitet.

Real Madrid Deutscher Youngster vor Karriere-Sprung

Tadel von Trainer Guardiola

Zudem haben inzwischen auch Bilder im katalanischen Fernsehen belegt, dass vor Messi wohl auch Duda gespuckt und den Argentinier damit provoziert hat. Zumindest einen Rüffel von Barca-Trainer Josep Guardiola hat Messi schon erhalten. "Das darf nicht passieren. Wir werden in Zukunft versuchen, solche Dinge zu verhindern", sagte Guardiola.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017