Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Cristiano Ronaldo hält sich für den besten Fußballer der Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Manchester United  

Ronaldo: "Bin der Beste der Welt"

19.11.2008, 08:53 Uhr | t-online.de

Cristiano Ronaldo zeigt gerne, was er hat. (Foto: imago)Cristiano Ronaldo zeigt gerne, was er hat. (Foto: imago) Wenn Ende des Jahres die "Wahl zum Weltfußballer des Jahres 2008" ansteht, kann es nach Meinung von Cristiano Ronaldo nur einen Sieger geben: ihn selbst. "Ich bin der beste, zweitbeste und drittbeste Spieler der Welt", sagte der Portugiese mit der ihm eigenen Selbstüberschätzung dem "Daily Telegraph".

Ronaldo gewann mit seinem Klub Manchester United in diesem Jahr die englische Meisterschaft sowie die Champions League und war darüber hinaus mit 31 Treffern Torschützenkönig in der Premier-League.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der englischen Premier League
Weitere Meldungen aus der Premier League
Didier Drogba Fans mit Münze beworfen

Auch in der neuen Saison treffsicher

Auch in der neuen Saison zeigte der Flügelflitzer seine Extraklasse und erzielte nach langer Verletzungspause in nur acht Spielen bereits sechs Treffer. Darunter waren am Wochenende beim 5:0-Schützenfest gegen Stoke City seine Pflichtspiel-Treffer 100 und 101 für ManU, und das im Alter von erst 23 Jahren.

Chelsea Ballack vor Vertragsverlängerung
Test gegen England Drei Neue für Jogi

Ronaldo will Kaká beerben

Nun fehlt ihm als Krönung seines herausragenden Jahres nur noch der Titel des "Weltfußballers ". Ronaldo will unbedingt Nachfolger des Brasilianers Kaká werden und sieht der Wahl optimistisch entgegen: "Ich denke, dass ich alles gemacht habe, was nötig ist, um zu siegen. Und ich werde noch einen draufsetzen. Mein Ziel ist es, alles was vor mir liegt, zu gewinnen."

England Schädelbruch nach Ellbogencheck
Arsenal London Wengers Young Guns glänzen gegen Wigan

Namhafte Konkurrenz

Ein Selbstgänger wird die Wahl indes nicht. Mit Kaká, dem Argentinier Lionel Messi, den Spaniern David Villa und Fernando Torres sowie Bayern-Mittelfeldspieler Franck Ribéry hat Ronaldo namhafte Konkurrenz beim Kampf um die Fußball-Krone.

Wer wird Ihrer Meinung nach Weltfußballes des Jahres? Nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende dieses Artikels!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal