Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Peruanischer Verband von der FIFA ausgeschlossen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball international  

Peruanischer Verband von der FIFA ausgeschlossen

25.11.2008, 08:07 Uhr | sid

Peruanischen Verband ausgeschlossen: FIFA-Präsident Blatter (Foto: imago)Peruanischen Verband ausgeschlossen: FIFA-Präsident Blatter (Foto: imago) Der Fußball-Weltverband FIFA hat den peruanischen Verband FPF wegen anhaltender politischer Einmischung in sportliche Belange von sämtlichen internationalen Wettbewerben ausgeschlossen. Dies bestätigte ein hochrangiger Funktionär des südamerikanischen Kontinentalverbandes CONMEBOL. Weltverbands-Präsident Joseph S. Blatter hatte Peru wegen des sich seit Monaten hinziehenden Streits zwischen dem Fußball-Verband und der Regierung des Andenstaates zuvor ein Ultimatum gestellt, das am gestrigen Montag auslief.

Blatter hatte erklärt, dass er bis zum Wochenbeginn ein von beiden Seiten unterzeichnetes offizielles Dokument erwarte, in dem eine Lösung des Konfliktes innerhalb von zehn Tagen vereinbart wird. Dies ist offenbar nicht geschehen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017