Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Verlor Levante absichtlich in Bilbao?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - Primera Division  

Verlor Levante absichtlich in Bilbao?

04.12.2008, 20:37 Uhr | dpa

Levantes Präsident Julio Romero (Foto: imago)Levantes Präsident Julio Romero (Foto: imago) Der Skandal im spanischen Profi-Fußball um angebliche Bestechung und manipulierte Spielausgänge hat sich ausgeweitet. Nach Berichten über eine mögliche Schiebung im Aufstiegskampf der 2. Liga soll nun auch bei einer Partie der Primera Division Korruption im Spiel gewesen sein.

Bei der angeblich verschobenen Erstliga-Partie geht es um den 2:0-Sieg von Athletic Bilbao gegen UD Levante am letzten Spieltag der Saison 2006/2007. Aus dem Mitschnitt eines Telefongesprächs zwischen Levantes Präsident Julio Romero und dem damaligem Kapitän Inaki Descarga geht hervor, dass Levante die Partie gegen Bezahlung absichtlich verlor. Bilbao sicherte sich mit dem Sieg den Klassenerhalt, für Levante ging es um nichts mehr. Absteigen musste Celta de Vigo.

Bestechung Wurde ein Zweitliga-Spiel verschoben?

FC Valencia Hildebrands Vertrag aufgelöst
Real Madrid Klaas-Jan Huntelaar wechselt zu den Königlichen



Verbandspräsident eingeweiht?

Romero sagte auf dem - vom Fernsehsender Popular TV veröffentlichten - Tonband, dass er Angel Maria Villar, den Präsidenten des spanischen Verbandes, von der Schiebung unterrichtet habe. "Er (Villar, d. Red.) sollte sehen, dass wir nicht gegen seine Leute sind", betonte Romero unter Anspielung auf Villars Mitgliedschaft bei Athletic Bilbao. "Wenn wir den Pakt nicht eingehalten hätten, hätten wir unser Leben lang Athletic als Todfeind gehabt." Ex-Kapitän Descarga sagte in dem Telefonat: "Wenn Du das Spiel siehst, kommst Du gar nicht auf die Idee, dass es verschoben war. Wir haben sogar mehrere Torchancen herausgespielt."

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Primera Division
Primera Division Die aktuelle Torjägerliste
Spanien Die Rekordmeister der Primera Division

Nicht alle Spieler wollten verlieren

Aus dem Mitschnitt geht auch hervor, dass nicht alle Levante-Profis an der angeblichen Manipulation beteiligt waren. Strikt dagegen soll nach Angaben der Zeitung "El Pais" Torwart José Francisco Molina gewesen sein. Der Keeper bestritt in Bilbao das letzte Spiel seiner Karriere und hielt, was zu halten war.

Ettien: "Kein Geld kassiert"

Für Levante spielte damals auch Felix Ettien. Der Ivorer sagte dem Sender "Radio Marca": "Ich habe damals kein Geld kassiert. Bei meinen Mitspielern weiß ich das nicht." Allerdings hätten ihm damals Mitspieler zugerufen, er solle nicht so viel rennen.

Auch Zweitligaspiel im Visier

Am Montag hatte bereits ein anderes Tonband für Wirbel gesorgt. Danach soll beim Aufstieg des FC Malaga in die 1. Liga Bestechung im Spiel gewesen sein. Die Südspanier sollen bei ihrem 2:1-Sieg über CD Teneriffa am letzten Zweitliga-Spieltag im Juni ihrem Gegner Schmiergelder gezahlt haben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal