Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Keegan verklagt Newcastle United auf Schadensersatz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Premier League  

Keegan verklagt Newcastle United auf Schadensersatz

05.12.2008, 11:07 Uhr | sid

Kevin Keegan fordert 9,2 Millionen Euro von Newcastle United. (Foto: imago)Kevin Keegan fordert 9,2 Millionen Euro von Newcastle United. (Foto: imago) Der frühere Teammanager Kevin Keegan hat drei Monate nach seinem Abschied vom englischen Premier-League-Klub Newcastle United den Verein auf Schadenersatz verklagt.

Einem Bericht der englischen Tageszeitung "The Times" zufolge fordert Keegans Anwalt eine 9,2 Millionen Euro Schadenersatz wegen Vertragsverletzung.

Sunderland Roy Keane geht freiwillig
Carling Cup Tevez schnürt Viererpack für ManU

Zwei unterschiedliche Versionen

Der 57-Jährige wirft den Klubbossen vor, Spieler ohne seine Zustimmung verpflichtet zu haben, obwohl diese ihm zuvor öffentlich das letzte Wort bei Transfers zugestanden hatten. Dieser Vertragsbruch habe ihn gezwungen, den Klub knapp drei Jahre vor Vertragsende zu verlassen, meint der ehemalige Profi des Hamburger SV. Die Verantwortlichen bestehen jedoch auf der Version, dass Keegan freiwillig seinen Hut genommen habe.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der englischen Premier League
Auf Torhütersuche ManCity an Casillas und Buffon interessiert
Foto-Show Die teuersten Transfers aller Zeiten

Wiedersehen vor Gericht

Die Angelegenheit wird nun vor einem dreiköpfigen Sportgericht der Premier League verhandelt. Dort will Keegan das ihm seiner Ansicht nach für die Restlaufzeit seines Kontrakts zustehende Gehalt in Höhe von 9,2 Millionen Euro einfordern. Ein Urteil wird noch in diesem Jahr erwartet.

Premier League Die aktuelle Torjägerliste
Mehr Nachrichten aus der Premier League
England Die ewige Tabelle

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal