Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Liverpool bleibt vorn - Chelsea stellt Rekord auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Premier League  

Liverpool bleibt vorn - Chelsea stellt Rekord auf

06.12.2008, 17:57 Uhr | dpa

Michael Ballack spielte mit Kopfbandage gegen Bolton (Foto: imago)Michael Ballack spielte mit Kopfbandage gegen Bolton (Foto: imago) Der FC Chelsea hat einen neuen Rekord in der Premier League aufgestellt: Das 2:0 bei den Bolton Wanderers war der elfte Auswärtssieg in Serie. Michael Ballack zog sich in der zweiten Halbzeit eine Augenbrauenverletzung zu, spielte aber mit einer Bandage weiter. Chelsea ging schon nach neun Minuten durch Nicolas Anelka in Führung, Deco erhöhte in der 21. Minute nach Vorlage von Ballack.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der englischen Premier League

Newcastle United Keegan will Millionen
Sunderland Roy Keane geht freiwillig

Liverpool mit einem Punkt Vorsprung

Die Tabellenspitze eroberte Chelsea aber nicht zurück, da der FC Liverpool 3:1 bei den Blackburn Rovers gewann. Die Reds führen dadurch weiter mit einem Punkt Vorsprung. Liverpool tat sich schwer und hatte Glück, nach einer halben Stunde nicht in Rückstand zu geraten. Keeper Pepe Reina lenkte einen Schuss von Morten Gamst Pedersen noch an die Latte.

Carling Cup Tevez schnürt Viererpack für ManU
Auf Torhütersuche ManCity an Casillas und Buffon interessiert
Foto-Show Die teuersten Transfers aller Zeiten

Tor von Santa Cruz hilft Blackburn nicht

Nach dem Wechsel legte der Tabellenführer zu und wurde belohnt, als dem Spanier Xabi Alonso nach Flanke von Kapitän Steven Gerrard die Führung gelang (69.). Der Israeli Yossi Benayoun erhöhte auf 2:0 (79.), ehe es der frühere Bayern-Profi Roque Santa Cruz (85.) für kurze Zeit noch einmal spannend machte. Doch Gerrard gelang mit dem Schlusspfiff das 3:1.

Blackburn Rovers Familie von Roque Santa Cruz überfallen

Premier League Die aktuelle Torjägerliste
England Die ewige Tabelle

Owen mit Doppelpack

Der FC Arsenal setzte seinen Aufwärtstrend fort und schlug Wigan Athletic mit 1:0. Manchester City mit Dietmar Hamann kam beim FC Fulham über ein 1:1 nicht hinaus. Beim 2:2 zwischen Newcastle United und Stoke City war Michael Owen zweimal für Newcastle erfolgreich.

Mehr Nachrichten aus der Premier League

ManU landet Last-Minute-Sieg

Meister Manchester United kam gegen den trainerlosen FC Sunderland in buchstäblich letzter Minute zu einem knappen 1:0-Sieg. ManU war im Old Trafford drückend überlegen, konnte dies gegen Sunderland aber zunächst nicht in Tore ummünzen. Die Black Cats, seit dem Rücktritt von Roy Keane ohne Trainer, verteidigten mit Mann und Maus, und die Red Devils fanden lange kein Mittel. Der serbische Verteidiger Nemanja Vidic erlöste schließlich die 75.400 Zuschauer, als er einen Abpraller ins Sunderland-Tor bugsierte (90.+1).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal