Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Serie A: AC Mailand fällt zurück - Ibrahimovic rettet Inter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italien - Serie A  

Milan fällt zurück - Ibrahimovic rettet Inter

15.12.2008, 00:44 Uhr | dpa

Milans Ronaldinho (li.) im Kopfballduell mit Juves Mellberg. (Foto: Reuters)Milans Ronaldinho (li.) im Kopfballduell mit Juves Mellberg. (Foto: Reuters) Der AC Mailand hat die Generalprobe für das UEFA-Pokalspiel gegen den VfL Wolfsburg verpatzt. Im Spitzenspiel der italienischen Serie A musste sich der Traditionsklub bei Juventus Turin mit 2:4 (1:3) geschlagen geben. Drei Tage vor dem Duell mit den Niedersachsen um den ersten Platz in der Europapokal-Gruppe E fiel der AC Mailand in der nationalen Fußball-Meisterschaft damit weiter zurück.

Mit 30 Punkten hat Milan als Vierter neun Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Inter Mailand. Der Lokalrivale kam am 16. Spieltag zu einem 4:2 (1:0)-Erfolg gegen Schlusslicht AC Chievo Verona.

AC Mailand Gattuso fällt mit Kreuzbandriss aus

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Serie A
Serie A Die aktuelle Torjägerliste

Amauri trifft im Doppelpack

In Turin lieferten sich die Top-Teams ein unterhaltsames Duell. Schon zur Halbzeit lag Juve im Olympico durch Tore von Alessandro del Piero (16./Foulelfmeter), Giorgio Chiellini (34.) und Amauri (41.) bei einem Gegentor von Pato (31.) in Führung. Im zweiten Abschnitt konnte Massimo Ambrosini (52.) für die Gäste verkürzen, doch Amauri (69.) machte mit seinem zweiten Tor alles klar. Kurz zuvor hatte Mailands Gianluca Zambrotta (66.) die Gelb-Rote-Karte gesehen.

AS Rom im Aufwind

Zwischen den Mailänder Klubs belegen Juve (33 Punkte) und der SSC Neapel (30), der US Lecce bereits am Samstag 3:0 bezwang, die Plätze zwei und drei. Der AS Rom (23) setzte seinen Aufwärtstrend fort und ist nach einem 3:2 (1:0) gegen Cagliari Calcio nun Zehnter.

Ibrahimovic lässt Inter jubeln

Zlatan Ibrahimovic bewahrte Inter vor einer bösen Überraschung. Der schwedische Torjäger sicherte mit seinem Doppelpack in der Schlussphase den Erfolg gegen Verona. Ibrahimovic brachte seine Mannschaft mit seinem Treffer zum 3:2 (79.) auf die Siegerstaße und machte neun Minuten später den Erfolg mit seinem zweiten Tor perfekt. Mailand hatte bereits durch Tore von Maxwell (3.) und Dejan Stankovic (47.) mit 2:0 geführt. Doch der Tabellenletzte konnte durch Sergio Pellisier (51.) und Simone Bentivoglio (65.) noch einmal ausgleichen.

Weitere Nachrichten aus der Serie A

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017