Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Serie A: Inter Mailand festigt die Tabellenführung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italien - Serie A  

Inter festigt die Tabellenführung

21.12.2008, 17:59 Uhr | dpa

Doppelter Torschütze für Inter: Maicon (Foto: imago)Doppelter Torschütze für Inter: Maicon (Foto: imago) Inter Mailand bleibt das Maß aller Dinge in der Serie A. Während sich Stadtrivale AC über die Ankunft von Superstar David Beckham zu dessen dreimonatigem Italien-Intermezzo freuen durfte, bejubelte Inter zum Auftakt des 17. Spieltags der italienischen Meisterschaft einen 2:1-Erfolg beim AC Siena.

Die Tore für die Mannschaft von Trainer Jose Mourinho erzielte der Brasilianer Maicon (34./83. Minute).

Mailand Jubel bei Beckhams Ankunft
AC Mailand Gattuso fällt mit Kreuzbandriss aus
Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Serie A

Milan wieder auf Rang drei

Milan setzte am Sonntagabend noch einen drauf: Die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti fertigte Udine mit 5:1 (4:1) ab und ist mit nunmehr 33 Punkten wieder Tabellendritter hinter Inter Mailand und Rekordmeister Juventus Turin. Bereits nach 18 Minuten stand es 3:1 für den AC, zur Halbzeit war das Duell entschieden. Die Treffer für die Gastgeber erzielten die Brasilianer Pato (4./18. Minute) und Kaka (13./52.) sowie Clarence Seedorf (43.). Für das Team aus Udine traf Antonio di Natale (17.).

Del Piero bringt Juve auf die Siegerstraße

Nächster Verfolger bleibt Juventus Turin. Der Rekordmeister zog mit einem 3:1 bei Atalanta Bergamo nach. Verkürzen konnten sie den deutlichen Rückstand allerdings nicht, sechs Punkte trennen Juve weiterhin vom Spitzenreiter aus Mailand. Kapitän Alessandro Del Piero hatte die Turiner nach einer halben Stunde in Führung gebracht, Nicola Legrottaglie (38.) und der Brasilianer Amauri (82.) erhöhten. Kurz nach der Pause hatte Christian Vieri den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielt.

Serie A Die aktuelle Torjägerliste
Weitere Nachrichten aus der Serie A

FC Turin schöpft neue Hoffnung

Erfolgreich war auch die zweite Turiner Mannschaft. Der FC besiegte den SSC Neapel vor heimischer Kulisse. Für die Hafenstädter war das 0:1 ein Dämpfer, sie rutschten in der Tabelle vom dritten Rang ab; der Rückstand auf Inter vergrößerte sich auf nunmehr zehn Zähler. Der FC Turin darf dank des Treffers von Rolando Bianchi in der 53. Minute dagegen wieder neue Hoffnung im Kampf gegen den Abstieg schöpfen.

Florenz siegt in Genua

Die Gunst der Stunde nutzte der AC Florenz. Der Ex-Klub von Bayern-Stürmer Luca Toni feierten einen 1:0-Auswärtssieg bei Sampdoria Genua und verbesserte sein Punktekonto auf 32 Zähler. Riccardo Montolivo schoss den einzigen Treffer der Partie.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal