Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Lothar Matthäus in Israel: "Mangelnde Kritikfähigkeit ist das größte Übel"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Israel  

Matthäus: Mangelnde Kritikfähigkeit ist das größte Übel

22.12.2008, 12:59 Uhr | t-online.de, sid

Lothar Matthäus trainiert in Israel. (Foto: imago)Lothar Matthäus trainiert in Israel. (Foto: imago) "Hoffentlich hat die Frau Merkel demnächst nicht so viel zu tun, die diplomatischen Beziehungen zu verbessern", lästerte Uli Hoeneß vor einigen Monaten, als bekannt wurde, dass Lothar Matthäus als neuer Trainer beim israelischen Klub Netanya vorgestellt wurde. Nach einem halben Jahr im Amt hat sich die Befürchtung des Bayer-Managers noch nicht bestätigt.

Doch was nicht ist, kann ja noch werden. Immerhin wirft der deutsche Rekordnationalspieler dem israelischen Fußballverantwortlichen bereits kollektiv mangelnde Kritikfähigkeit und Kommunikationsprobleme vor.

Foto-Show Die teuersten Transfers aller Zeiten
Foto-Show Sportler und ihre Doppelgänger

"Kritik ist nicht erwünscht"

Dass er das letzte Punktspiel des Jahres beim FC Ashdod (3:3) wegen einer Sperre nur auf der Tribüne verfolgen durfte, ärgert ihn gewaltig. "Das ist symptomatisch für den Fußball in Israel. Kritik ist einfach nicht erwünscht, das hat auch der Platzverweis gezeigt“, erklärt der DFB-Ehrenspielführer, der wegen Schiedsrichter-Beleidigung beim 0:0 bei Hapoel Petach-Tikva zwei Spiele Sperre und eine Geldstrafe in Höhe von rund 1.500 Euro erhalten hatte.

Testen Sie Ihr Wissen

Nachholbedarf bei Medienarbeit

Mangelnde Kritikfähigkeit sei überhaupt das größte Übel im israelischen Fußball, berichtet Matthäus nach sechs Monaten in Nentanya, wo er noch bis 2010 unter Vertrag steht. "Die Arbeit gefällt mir insgesamt sehr gut. Aber ich hatte mir mehr Professionalität erhofft. Die gesamte Infrastruktur müsste verbessert werden. Aber der Fußball wird hier nicht so gut verkauft. Die Zusammenarbeit mit den Medien, speziell dem Fernsehen, ist nicht optimal. Da besteht in vielen Bereichen Verbesserungsbedarf“, sagt Matthäus. Doch auch er weiß aus der Vergangenheit, dass “man die Presse nicht wichtiger machen sollte, wie sie wichtig gemacht wird.”

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der englischen Premier League
Premier League Die aktuelle Torjägerliste

Nachrichten aus der Premier League

Erfolgreiche Saison

Immerhin stimmt die sportliche Bilanz. Matthäus rangiert mit seinem Klub überraschend auf dem zweiten Tabellenplatz. “Ein Lothar Matthäus kann es sich nicht leisten, sich zu blamieren”, sagte er einmal und kann sich in Israel an dieser Aussage durchaus messen lassen. Kein Wunder, dass er sich aufgrund dieses Erfolges auch Gehör verschaffen möchte.

Primera Division Die aktuelle Torjägerliste
Spanien Die Rekordmeister der Primera Division
Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Primera Division 

Matthäus stößt auf taube Ohren

Er selbst werde aufgrund seiner Erfahrung zwar ernst genommen, mit seinen Ratschlägen stoße er aber auf taube Ohren. "Ähnlich wie zu meiner Zeit als ungarischer Nationaltrainer spüre ich, dass die Verantwortlichen gar nicht daran interessiert sind, alte Strukturen zu verändern. Hinzu kommt ein großes Kommunikationsproblem, weil ohnehin nicht viel miteinander geredet wird.“

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Serie A
Serie A Die aktuelle Torjägerliste
Weitere Nachrichten aus der Serie A

Lothar Matthäus und Freundin Liliana. (Foto: imago)Lothar Matthäus und Freundin Liliana. (Foto: imago)

Eigene Erfahrungen

Dies empfindet er als sehr bedauerlich, denn "ich selbst habe gelernt, zuzuhören und Ratschläge anzunehmen“, sagt der Weltmeister von 1990 und fügt hinzu: "Nur dumme Menschen ändern nicht ihre Meinung.“ Doch vielleicht kann Matthäus doch noch einige Verbesserungen im israelischen Fußballverband ankurbeln. Getreu nach seinem Motto, dass er damals schon bei seinem Trainer-Engagement bei den New York Metro Stars ausgab: I look not back, i look in front.“

Red Bull Salzburg 11-jähriges Mega-Talent verpflichtet
AC Mailand Jubel bei Beckham-Empfang

Israel-Engagement nie bereut

Unabhängig von den vielen Unzulänglichkeiten habe er den Schritt, nach Israel zu wechseln, aber zu keiner Sekunde bereut. "Auch wenn die Rückendeckung durch die Gemeinde und durch das Land fehlt, tut unser Klubchef alles, um die Rahmenbedingungen zu verbessern“, berichtet er über die Arbeitsverhältnisse in Netanya, einer Stadt mit rund 175.000 Einwohnern an der israelischen Mittelmeerküste.

Transfer Diarra-Wechsel nach Madrid perfekt

Weihnachten im Schnee

"Hier kann man gut leben. Aufgrund der zumeist sommerlichen Temperaturen verbringt man den größten Teil seiner Freizeit im Freien“, sagt der gebürtige Franke, der nicht nur wegen seiner Herkunft Weihnachten aber doch lieber im Schnee feiert. "Ich werde ein paar Tage Ski fahren und mich entspannen.“ Ob allein oder mit seiner 21-jährigen Freundin Liliana, die erfolgreich ihr Abitur abgeschlossen hat, die Feiertage verbringen wird, ließ er offen. Aber seinen Fans muss nicht bange sein. Wie sagte Matthäus doch einst: "ein Lothar Matthäus braucht keine dritte Person. Er kommt sehr gut allein zurecht.”

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal