Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Ballack verpasst mit Chelsea Tabellenführung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Premier League  

Ballack verpasst mit Chelsea Tabellenführung

23.12.2008, 07:12 Uhr | dpa

Michael Ballack verpasst mit Chelsea den Sprung an die Spitze. (Foto: imago)Michael Ballack verpasst mit Chelsea den Sprung an die Spitze. (Foto: imago) Michael Ballack hat mit dem FC Chelsea den Sprung an die Tabellenspitze der englischen Premier League verpasst. In Unterzahl nach einer Roten Karte gegen Kapitän John Terry in der 35. Minute musste sich die Mannschaft von Luiz Felipe Scolari beim FC Everton mit einem 0:0 zufriedengeben.

In der Tabelle rangiert Chelsea nach dem 18. Spieltag mit 38 Punkten damit einen Zähler hinter dem FC Liverpool (39), der am Sonntag beim FC Arsenal nicht über ein 1:1 hinausgekommen war. Mit zwei Spielen weniger auf dem Konto liegt der frischgebackene Klub-Weltmeister Manchester United (32) auf Rang vier hinter Aston Villa (34).

Premier League Huth kassiert Niederlage
Premier League Chelsea patzt

Tormöglichkeiten Mangelware

Gegen die in dieser Saison erst ein Mal im heimischen Goodison Park in Liverpool siegreiche Everton-Mannschaft taten sich die Gäste schwer. Aus den größeren Spielanteilen in der ersten Hälfte konnten Ballack & Co. kein Kapital schlagen. Tormöglichkeiten blieben Mangelware gegen die auf Konter lauernden Hausherren. Hinzu kam, dass Terry nach einem groben Foulspiel gegen Leon Osman noch vor der Pause vom Platz musste. Scolari brachte nach dem Seitenwechsel Didier Drogba für Nicolas Anelka und Branislv Ivanovic für Joe Cole.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der englischen Premier League
Premier League Die aktuelle Torjägerliste

Nur ein Abseits-Tor für Chelsea

Doch den Druck erhöhte Everton. Marouane Fellaini (52.) scheiterte aber mit einem Kopfball an Chelseas Petr Cech. Geschlagen wäre der Keeper beim Hackentrick des Everton-Angreifers gewesen, der zehn Minuten vor Schluss nur knapp den Chelsea-Kasten verpasste. Kurz zuvor hatte Cech gegen Joleon Lescott (75.) das Remis gerettet. Sieben Minuten vor dem Ende war der Ball dann zwar im Chelsea-Tor, doch wegen Abseits und eines Fouls an Cech wurde der Treffer zurecht nicht anerkannt.

England Die ewige Tabelle

Foto-Show Die teuersten Transfers aller Zeiten

Mehr Nachrichten aus der Premier League

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal