Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Huntelaar oder Diarra? Peinliche Transferpanne bei Real Madrid

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - Real Madrid  

Huntelaar oder Diarra? Beide zusammen geht nicht

26.12.2008, 13:30 Uhr | dpa

Lassana Diarra (li.) und Klaas-Jan Huntelaar (Fotos: imago)Lassana Diarra (li.) und Klaas-Jan Huntelaar (Fotos: imago)Riesenpanne bei Real Madrid: Dem spanischen Fußball-Meister ist nach einem Pressebericht auf dem Transfermarkt ein peinlicher Fehler unterlaufen. Wie das Sportblatt "Marca" berichtet, haben die Königlichen den Niederländer Klaas-Jan Huntelaar (Ajax Amsterdam) und den Franzosen Lassana Diarra (FC Portsmouth) auf dem Wintermarkt in dem Glauben verpflichtet, dass sie beide Spieler in der Champions League einsetzen zu können.

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) wies auf ihrer Internetseite jedoch darauf hin, dass Real Madrid nur einen der beiden Neuzugänge für die Champions League melden darf.

Beide Spieler bereits im UEFA Cup aktiv

Nach Artikel 17.18 des Reglements darf nur ein Spieler für die Meisterliga neu in den Kader aufgenommen werden, der im ersten Halbjahr bereits im UEFA-Pokal-Wettbewerb zum Einsatz gekommen war. Huntelaar und Diarra hatten für ihre bisherigen Vereine in dieser Saison schon im UEFA Cup gespielt.

Marca: "Dies ist kein Aprilscherz"

"Reals Lachnummer in der Champions League", titelte das Blatt. Und ergänzte: "Dies ist kein Aprilscherz, sondern die Realität eines Pfuschwerks." Die Madrilenen treffen im Achtelfinale der europäischen Eliteliga auf den FC Liverpool und müssen bis Ende Januar festlegen, ob sie Huntelaar oder Diarra für die Königsklasse nachmelden wollen.

Verein reagiert mit offiziellem Kommuniqué

Soviel Spott wollte der Verein natürlich nicht auf sich sitzen lassen. "Es war der Vereinsführung durchaus bekannt, dass einer der beiden Neuzugänge möglicherweise nicht für die Champions League gemeldet werden kann", betonte Real in einem offiziellen Kommuniqué. Der Verein verpflichte jedoch keine Spieler nur für einen einzelnen Wettbewerb.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Primera Division
Primera Division Die aktuelle Torjägerliste
Spanien Die Rekordmeister der Primera Division

De la Red wird bis zum Saisonende ausfallen

Real Madrid wird nach Angaben von "Marca" seinen Mittelfeldspieler Rubén de la Red, der Ende Oktober in einem Pokalspiel ohnmächtig zusammengebrochen war, bis zum Saisonende nicht mehr einsetzen. Die Ärzte konnten bislang nicht genau feststellen, wodurch die Ohnmacht ausgelöst worden war. Real habe die Spiel-Erlaubnis für De la Red für den Rest der Saison zurückgezogen. De la Red ist nach den verletzten Profis Ruud van Nistelrooy und Mahamadou Diarra bereits der dritte Real-Spieler, der bis zum Saisonende ausfällt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017