Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Chelsea blamiert sich gegen Drittligisten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - FA Cup  

Chelsea blamiert sich gegen Drittligisten

03.01.2009, 19:12 Uhr | t-online.de, sid

Chelseas Ferreira (l.) gegen Stanislas (Foto: Reuters)Chelseas Ferreira (l.) gegen Stanislas (Foto: Reuters) Michael Ballacks FC Chelsea muss im englischen Pokal gegen einen Drittligisten nachsitzen, Manchester City mit Dietmar Hamann hat sich von einem Zweitklässler sogar vorführen lassen: Der seit 1871 ausgespielte FA-Cup zeigte erneut viel von seiner oft beschworenen Magie.

Chelsea kassierte ohne den gelbgesperrten Kapitän der deutschen Nationalmannschaft in letzter Minute den 1:1-Ausgleich gegen Southend United und muss dadurch am 14. Januar zum Wiederholungsspiel ins kleine Roots-Hall-Stadion an die englische Nordseeküste reisen. ManCity, seit der Übernahme durch das Golfscheichtum Abu Dhabi Ende August der reichste Klub der Welt, leistete sich auf eigenem Platz gar eine schallende 0:3-Pleite gegen Nottingham Forest, den derzeit Viertletzten aus Englands 2. Liga.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der englischen Premier League
Premier League Die aktuelle Torjägerliste

Liverpool trifft auf den Lokalrivalen Everton

Überzeugender agierte Premier-League-Spitzenreiter FC Liverpool in der 3. Pokalrunde. Mit dem zuletzt wegen Körperverletzung angeklagten Kapitän Steven Gerrard schlugen die Reds Zweitligist Preston North End am Ende glatt 2:0. In der nächsten Runde bescherte das Los Liverpool den Lokalrivalen FC Everton als Gegner. Der FC Arsenal behielt gegen das zweitklassige Plymouth Argyle mit 3:1 die Oberhand. Der FC Middlesbrough mit Robert Huth siegte knapp 2:1 gegen den tapferen Fünftligisten AFC Barrow. Auch Manchester United ließ nichts anbrennen und setzte sich beim FC Southampton mit 3:0 durch. Aston Villa gewann 2:1 beim unterklassigen FC Gillingham.

Unruhe rund um die Blues

Chelsea-Coach Luiz Felipe Scolari nahm den Last-Minute-Ausgleich gelassen hin. "Er war glücklich, aber das ist Fußball", so Brasiliens Weltmeister-Coach von 2002, dem aber die mangelnde Treffsicherheit seines Star-Ensembles weiter zu denken geben dürfte. Salomon Kalou (31. Minute) brachte die Blues erwartungsgemäß in Führung, die aber Peter Clarke (90.) an seinem 27. Geburtstag noch egalisieren konnte. Zeitungen wie die "News of the World" schossen sich schon auf Scolari ein. Wenn "Big Phil" glaube, sein Job sei sicher und es herrsche keine Unruhe im Team, lebe er in einer Traumwelt, so das Boulevardblatt. "Ihre Heim-Form ist zuletzt ein bisschen schwankend geworden", legte auch Torschütze Clarke den Finger in Chelseas Wunde, "wir wollten ihnen nur so lange wie möglich das Leben schwer machen".

Hamann leitet den letzten Gegentreffer ein

Bis auf die Knochen blamierte sich Manchester City. Nottingham Forest ließ dem neureichen Gegner, der ohne den 30-Millionen-Pfund- Einkauf Robinho antrat, keine Chance. Nathan Tyson (38.) und Robert Earnshaw (42.) trafen früh. Der frühere Nationalspieler Hamann kam spät (61.) und konnte das Spiel nicht mehr drehen. Stattdessen leitete er mit einem nachlässigen Einwurf das 0:3 durch Joe Garner (75.) ein.

Manchester-City-Coach Hughes unter Druck

"Geld kann nicht alles kaufen, selbst wenn die Zeiten, in denen ein Provinzclub wie Nottingham Forest Europapokale gewinnt, vorbei sein mögen", schrieb die "Sunday Times". City-Trainer Mark Hughes zeigte nach der Schlappe Nerven und kritisierte erstmals deutlich seine Spieler. "Die Niederlage ist nicht zu rechtfertigen", sagte Hughes, der seinen Posten erst im Sommer übernahm und dessen Stuhl wankt, "ich hätte nicht erwartet, dass unser Gegner mehr Willen zeigen würde. Ich sage damit nur, was für alle offensichtlich war."

England Die ewige Tabelle
Foto-Show Die teuersten Transfers aller Zeiten
Mehr Nachrichten aus der Premier League

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal