Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Cristiano Ronaldo verliert Pokalpartie und seinen Ferrari

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Manchester United  

Cristiano Ronaldo verliert Pokalpartie und seinen Ferrari

08.01.2009, 14:16 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Ronaldos Ferrari ist nur noch ein Schrotthaufen. (Foto: Reuters)Ronaldos Ferrari ist nur noch ein Schrotthaufen. (Foto: Reuters) Keine gute Woche für Cristiano Ronaldo: Erst verlor der portugiesische Mittelfeldstar mit Manchester United das Halbfinal-Hinspiel des englischen Ligapokals beim abstiegsbedrohten Zweitligisten Derby County, dann fuhr er seinen Ferrari zu Schrott.

Der 23-jährige prallte in der Nähe des Flughafens mit seinem Flitzer in einem Tunnel gegen eine Absperrung. Wie der britische Sender "BBC" berichtete, blieb er jedoch unverletzt. Ein Alkoholtest am Unfallort zeigte laut Polizei keine Auffälligkeiten. Sein Klub bestätigte, dass sich Ronaldo in guter Verfassung befinde und am Training teilnehme. In den Unfall war kein anderes Fahrzeug verwickelt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Video Ronaldos Crash-Fahrt
Rückkehr Defoe für 16,5 Millionen zu Tottenham
Aktuell Tabelle und Ergebnisse der englischen Premier League
Premier League Die aktuelle Torjägerliste

Bittere Pleite bei Zweitligist

Weniger glimpflich verlief ManU's Pokalspiel bei Derby County. Der Meister verlor das Hinspiel durch ein Tor von Kris Commons (30.) mit 0:1 und muss vor dem Rückspiel völlig unverhofft um den Finaleinzug bangen. "Es war ein fantastisches Resultat, wenn man bedenkt, wie wir gespielt haben. Ich denke, wir haben viel Glück gehabt. Wir hätten hier höher verlieren können", urteilte Trainer Alex Ferguson, der dennoch keine Gedanken an ein Ausscheiden verschwendete: "Wir können in Old Trafford gegen jeden Gegner ein 0:1 wettmachen und das werden wir auch."

Foto-Show Die teuersten Transfers aller Zeiten
Sparprogramm Abramowitsch zückt bei Chelsea den Rotstift

Auch Ronaldo bringt nicht die Wende

Ronaldo hatte die Partie zunächst von der Bank aus verfolgt. Nach gut einer Stunde Spielzeit reagierte Ferguson auf den Rückstand und wechselte mit dem Portugiesen und Wayne Rooney seine beiden Top-Angreifer ein. Doch auch die Sturmasse konnten nicht mehr für ein positives Ende sorgen.

Tottenham besiegt Burnley

United hat den Ligapokal 2006 und 1992 gewonnen. Im ersten Halbfinal-Hinspiel hatte Tottenham Hotspur den Zweitligisten FC Burnley 4:1 bezwungen. Das Rückspiel in Burnley wird am 21. Januar ausgetragen.

England Die ewige Tabelle
England Die Rekordmeister im Überblick

Mehr Nachrichten aus der Premier League

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal