Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Italien: Juventus Turin und Inter Mailand in der nächsten Pokal-Runde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italien  

Juve und Inter in der nächsten Runde

15.01.2009, 14:59 Uhr | dpa

Allesandro del Piero (re.) und Cristiano Molinari bejubeln einen Treffer. (Foto: imago)Allesandro del Piero (re.) und Cristiano Molinari bejubeln einen Treffer. (Foto: imago) Der italienische Rekordmeister Juventus Turin ist mit einem klaren 3:0-Sieg gegen Catania ins Viertelfinale des italienischen Fußball-Pokals eingezogen. Dort trifft Juve auf den SSC Neapel.

Gegen Catania hatten die Gastgeber keinerlei Probleme. Marco Marchionni brachte Juve bereits in der vierten Minute in Führung, Sebastian Giovinco (69.) und Kapitän Alessandro Del Piero (71.) machten in der zweiten Halbzeit alles klar.

Milan Rekord-Transfer von Kaka rückt näher
Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Serie A

Buffon gibt Comeback

Nach seiner fast dreimonatigen Verletzungspause stand Gianluigi Buffon erstmals wieder im Juve-Tor. Der italienische Nationalkeeper verlebte einen ruhigen Abend und lobte sein Team: "Die Mannschaft ist stärker als vor meiner Verletzung."

Serie A Die aktuelle Torjägerliste
Weitere Nachrichten aus der Serie A

Ibrahimovic bewahrt Inter vor Schlimmerem

Zuvor hatte bereits Inter Mailand das Viertelfinale erreicht, wo es auf den Titelverteidiger AS Rom trifft. Der Meister besiegte den FC Genua mit 3:1 nach Verlängerung. Obwohl die Gäste nach der Notbremse von Giuseppe Biava ab der 20. Spielminute in Unterzahl spielen mussten, tat sich der Favorit vor 37.000 Zuschauern schwer. Adriano vergab in der 21. Minute einen Elfmeter, brachte Inter dann aber in der 75. Minute doch noch in Führung. Nach Marco Rossis postwendendem Ausgleich vier Minuten später, rettete sich Genua in die Verlängerung. Hier machten Esteban Cambiasso (100. Minute) und Zlatan Ibrahimovic (103.) dann aber für Inter alles klar.

Newcastle United Magpies holen Gascoignes Neffen
Fan-Hysterie Beckham stellt Milan auf den Kopf
Foto-Show David Beckhams Stationen als Fußballer

Genua-Coach klagt Schiedsrichter an

Inter-Trainer Jose Mourinho war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden: "Wir haben in der zweiten Halbzeit und in der Verlängerung sehr gut gespielt und mindestens zehn klare Torchancen herausgespielt", sagte der Portugiese. Genuas Coach Gian Piero Gasperini klagte dagegen: "Der Platzverweis für Biava war ungerechtfertigt. Der hat das Spiel entschieden."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal