Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Robinho flüchtet aus Trainingslager

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Manchester City  

Robinho flüchtet aus Trainingslager

20.01.2009, 14:08 Uhr | sid

Robinho ist aus dem Trainingslager ausgebüchst. (Foto: imago)Robinho ist aus dem Trainingslager ausgebüchst. (Foto: imago) Dem brasilianischen Fußballstar Robinho droht mächtig Ärger. Der 24-jährige Profi von Manchester City hatte ohne Absprache das Trainingslager des englischen Premier-League-Klubs auf Teneriffa verlassen.

"Ich weiß, dass Robinho nicht im Trainingszentrum in Teneriffa ist. Wenn er das Trainingsgelände verlassen hat, dann ist das ein grober Verstoß gegen die Klub-Disziplin", sagte City-Geschäftsführer Garry Cook der BBC. Er warte allerdings noch auf nähere Informationen.

Merseyside-Derby Everton holt Punkt gegen Liverpool
Absage an Man City Kaká bleibt Mailand treu
Neuzugang Man City holt Bellamy

Robinho gibt familiäre Probleme als Grund an

Inzwischen teilte Robinho mit, dass er aufgrund familiärer Probleme nach Brasilien geflogen sei. "Ich möchte zum Klub zurückkehren und werde alle Missverständnisse ausräumen. Ich möchte unterstreichen, dass ich nicht wegen des Kaka-Deals nach Brasilien gereist bin", sagte Robinho. Inzwischen sickerte durch, dass er rechtzeitig vor dem nächsten Spiel am 28. Januar gegen Newcastle United wieder zurückkehren werde.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der englischen Premier League
Premier League Die aktuelle Torjägerliste
Mehr Nachrichten aus der Premier League

Nigel de Jong soll kommen

Als weiterer Neuzugang beim Traditionsklub ist weiter Nigel de Jong vom Hamburger SV im Gespräch. Angreifer Robinho war im vergangenen Sommer für 42 Millionen Euro von Real Madrid verpflichtet worden. Er war bislang zwölf Mal für die Citizens erfolgreich.

Transfer Klubs buhlen um de Jong

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal