Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Marcelinho droht seinem Klub mit einem Wechsel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Brasilien  

Marcelinho droht seinem Klub mit einem Wechsel

27.01.2009, 21:42 Uhr | sid

Marcelinho droht seinem Arbeitgeber. (Foto: imago)Marcelinho droht seinem Arbeitgeber. (Foto: imago) Der im vergangenen August vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg zum brasilianischen Erstligisten Flamengo Rio de Janeiro gewechselte Marcelinho hat seinem neuen Arbeitgeber wegen ausbleibender Gehaltszahlungen mit einem vorzeitigen Weggang gedroht.

"Es gibt die Option, den Verein zu verlassen", sagte der 33-Jährige. Laut Marcelinho, der anderthalb Jahre für die Niedersachsen aktiv war und zuvor zwischen 2001 und 2006 bei Hertha BSC Berlin auf und neben dem Platz für Furore gesorgt hatte, mache sich die Angelegenheit auch bei seiner Leistung bemerkbar.

Rekord-Transfer Hammers verpflichten deutsches U-19-Talent
Ärger bei Man City Robinho flüchtet aus Trainingslager
AC Mailand Beckham erstmals für Milan erfolgreich

Interessenten stehen bereit

"Ich versuche, mein Bestes zu geben, aber der Kopf ist nicht frei. Die Fans können mich als geldgierig beschimpfen, aber ich muss an meine Familie denken", meinte der technisch begabte Offensivspieler aus. In Cruzeiro Belo Horizonte und Gremio Porto Alegre haben bereits zwei Klubs Interesse an dem ehemaligen Bundesliga-Star angemeldet, der gerne in seiner Heimat bleiben würde. Flamengo will Marcelinho noch umstimmen und versprach, in 15 Tagen die ausstehenden Gehälter zu überweisen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal