Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Premier League: Liverpool dämpft Titelhoffnungen von Chelsea

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Premier League  

Torres klaut Chelsea den Traum vom Titel

01.02.2009, 19:35 Uhr | sid

Torres: Doppelter Torschütze gegen Chelsea. (Foto: imago)Torres: Doppelter Torschütze gegen Chelsea. (Foto: imago) Mit zwei Treffern kurz vor Schluss hat Scharfschütze Fernando Torres den FC Liverpool zum Sieg gegen den FC Chelsea geführt und die Titelhoffnungen der Blues um Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack fast schon zunichte gemacht. In einem lange Zeit spielerisch enttäuschenden Verfolgerduell an der legendären Anfield Road traf der spanische Europameister Torres in einer turbulenten Schlussphase gegen die dezimierten Gäste doppelt (89./90.+2).

Neuer Vertrag Ballack will bei Chelsea bleiben
ManU siegt gegen Everton Van der Saar bricht Uralt-Rekord
Man City Vernehmung von Robinho in Vergewaltigungsfall

Zwei Punkte hinter ManU

Während die Reds mit 51 Punkten bis auf zwei Punkte an Weltpokalsieger Manchester United heranrückten, liegt Chelsea bereits fünf Zähler hinter United, das zuvor mit einem 1:0 gegen den FC Everton seinen siebten Sieg in Serie gefeiert hatte. Der Meister hat ein Spiel weniger absolviert als die Verfolger und steuert Titel Nummer 18 entgegen.

Transfer Leverkusen verliert 17-Jährigen an Chelsea

Teams perfekt eingestellt

In Liverpool wurde das 154. Pflichtspielduell der Klubs den Erwartungen zunächst nicht gerecht. Sowohl Rafa Benitez als auch Luiz Felipe Scolari hatten ihre Mannschaften taktisch perfekt eingestellt, für die Stürmer boten sich kaum Lücken. In der ersten Halbzeit war ein Beinahe-Eigentor von Chelsea-Verteidiger Ashley Cole (42.) der einzige Aufreger.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der englischen Premier League
Premier League Die aktuelle Torjägerliste
Mehr Nachrichten aus der Premier League

Lampard fliegt vom Platz

Liverpool hatte auch nach der Halbzeitpause deutlich mehr Ballbesitz und drückte nach einer Roten Karte für Chelseas Frank Lampard vehement auf das Siegtor. Der englische Nationalspieler flog in der 60. Minute nach einem harten Einsteigen gegen Xabi Alonso vom Platz. Torres traf in der Schlussphase zunächst per Kopf und legte nach einem Konter das 2:0 nach.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal