Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Neuer Milliarden-TV-Vertrag für Premier League

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Premier League  

Neuer Milliarden-TV-Vertrag für Premier League

04.02.2009, 08:48 Uhr | t-online.de

Die Premier League steht in der Gunst der Fans weit oben. (Foto: imago)Die Premier League steht in der Gunst der Fans weit oben. (Foto: imago) Die hohe Popularität der englischen Premier League spiegelt sich neben dem großen Interesse von Fußball-Fans in der ganzen Welt auch in der TV-Vermarktung der Meisterschaft wider. Der britische Pay-TV-Sender Sky lässt sich die Übertragung der Spiele einen gewaltigen Betrag kosten.

Um weiterhin einen Großteil der Liga-Partien live übertragen zu dürfen, zahlt der Kanal nach einem Bericht der "Times" ab 2010 über eine Milliarde Pfund für drei Jahre. In einer bevorstehenden Vermarktungsrunde werden dann in Kürze weitere, noch ausstehende TV-Liga-Pakete meistbietend vergeben. Ein Sender-Konsortium aus ESPN, Sky und Setanta wird den 20 Klubs voraussichtlich einen neuen Einnahme-Rekord bescheren. Die Liga darf sich ab 2010 dann insgesamt Hoffnungen auf einen Erlös machen, der die momentan gezahlten 1,7 Milliarden Pfund deutlich übersteigen wird.

Transfer Arschawin unterschreibt beim FC Arsenal
Neuer Vertrag Ballack will bei Chelsea bleiben
Aktuell Liverpool versetzt Chelsea Dämpfer im Titelkampf

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der englischen Premier League

Die hohe Nachfrage macht solche Summen möglich

In der Vergangenheit der kam es nur einmal zu einem geringeren Erlös als im davor abgelaufenen Vertrag. 2004 erzielten die Liga-Verantwortlichen ein um 70 Millionen Pfund niedrigeres Ergebnis (1,024 Milliarden Pfund) als zuvor. Den neuerlichen Rekord erklären sich die TV-Anbieter in der enormen Popularität der Premier League und der Aussicht weitere Abonnenten für das Bezahlfernsehen gewinnen zu können.

Premier League Die aktuelle Torjägerliste
Mehr Nachrichten aus der Premier League

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal