Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Komplettes kolumbianisches Fußballteam vergiftet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kolumbien - Boyaca Chico FC  

Komplettes kolumbianisches Fußballteam vergiftet

15.02.2009, 15:09 Uhr | dpa

Kolumbianischer Meister in der Saison 2007/2008: Boyaca Chico FC. (Foto: AFP)Kolumbianischer Meister in der Saison 2007/2008: Boyaca Chico FC. (Foto: AFP) Einen Mitternachtssnack haben die Fußball-Profis des kolumbianischen Spitzenteams Boyaca Chico FC teuer bezahlt. Insgesamt 18 Spieler klagten nach dem Verzehr eines Fleischgerichtes in einem Hotel in der bolivianischen Hauptstadt La Paz über heftigen Durchfall, Kopfschmerzen und Erbrechen.

Zuvor hatte das Team einen 3:0-Auftakterfolg in einer Vorrundenpartie der Copa Libertadores in Aurora/Bolivien errungen.

Italien Milan hält Galaxy-Absage für einen Bluff
Spanien Eto'o rettet Barcelona einen Punkt

Exklusive Toilette im Flugzeug

"Wir sind alle in Behandlung, sogar der Physiotherapeut", berichtete der angeschlagene Boyaca-Coach Alberto Gamero nach der Rückkehr in Bogota. Auf dem Rückflug aus Bolivien hatte die Fluggesellschaft daher eigens für die prominenten Kicker eine Toilette reseviert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal