Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Arsenal London: Eduardo da Silva feiert Comeback

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - FC Arsenal  

"Beste Nacht meines Lebens" - Eduardo feiert Comeback

17.02.2009, 10:06 Uhr | t-online.de

Eduardo da Silva feierte ein umjubeltes Comeback beim FC Arsenal. (Foto: Reuters)Eduardo da Silva feierte ein umjubeltes Comeback beim FC Arsenal. (Foto: Reuters) Umjubeltes Comeback eines schon fast abgeschriebenen Stars. Ein Jahr, nachdem Eduardo da Silva durch ein Horror-Foul von Birminghams Martin Taylor niedergestreckt wurde und um das Ende seiner Karriere bangen musste, feierte der Fußballer vom FC Arsenal eine furiose Rückkehr auf den Rasen. Im FA-Cup gegen Cardiff City schoss der 25-Jährige zwei Tore zum 4:0-Sieg.

"Das war die beste Nacht meines Lebens", sagte Eduardo da Silva nach seinem unglaublichen Comeback. "Ich habe bewiesen, dass ich wieder auf dem höchsten Level spielen kann."

FA-Cup Chelsea dank Anelka weiter
Scolari-Nachfolger Hiddink übernimmt den FC Chelsea

Zwei Treffer

Mit seinen beiden Toren führte der Rückkehrer den FC Arsenal im FA-Cup-Spiel der fünften Runde auf die Siegerstraße. Eduardo brachte per Kopf in der 21. Minute sein Team in Führung. In der 60. Minute wurde er im Strafraum gefoult, den fälligen Strafstoß verwandelte er selbst zum 3:0. Dazwischen hatte Niklas Bendtner das 2:0 (35.) erzielt. Der später für Eduardo eingewechselte Robin van Persie stellte den 4:0-Endstand her.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der englischen Premier League
Neuer Vertrag Ballack will bei Chelsea bleiben

Eduardo hatte "Tränen in den Augen"

"Es war ein sehr besonderer Moment als ich das erste Tor schoss", sagte der Stürmer. "Und ja - ich hatte Tränen in den Augen." Gleich nach dem ersten Treffer lief er Richtung Tribüne und küsste seinen Ehering. "Das habe ich gemacht, weil meine Frau Andreja, meine junge Tochter Lorena und der Rest meiner Familie mir geholfen haben, all das durchzustehen." Nach seinem zweiten Treffer lief Eduardo da Silva zu Fitness-Trainer Tony Colbert und umarmte ihn.

Foto-Show Sportler und ihre Doppelgänger
Testen Sie Ihr Wissen

Offener Knöchelbruch

Vor exakt 359 Tagen wurde der gebürtige Brasilianer, der für die kroatische Nationalmannschaft spielt, im Liga-Spiel bei Birmingham City von Martin Taylor umgegrätscht. Der Brite sah Rot, während Eduardo mit offenem Bruch des linken Knöchels und gerissenen Bändern vom Platz getragen wurde. Das Foul war so brutal, dass das englische Fernsehen keine Zeitlupe zeigte.

Stehende Ovationen für den Rückkehrer

Bei seinem Comeback wurde der Londoner nach 67 Minuten ausgewechselt - und mit stehenden Ovationen verabschiedet. Trainer Arsene Wenger fasste die Partie nur kurz zusammen: "Eduardo war der Star des Abends."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal