Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Transfermarkt: Rafael van der Vaart bei Real Madrid auf der Abschussliste

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - Real Madrid  

Van der Vaart bei Real auf der Abschussliste

23.02.2009, 10:03 Uhr | t-online.de

Auf dem Abstellgleis: Rafael van der Vaart (Foto: imago)Auf dem Abstellgleis: Rafael van der Vaart (Foto: imago) Von der Ersatzbank auf die Tribüne: Rafael van der Vaarts Zeit bei Real Madrid scheint abgelaufen. Nach einem tollen Saisonstart in der Primera División ist van der Vaart mittlerweile ein Kandidat für die Abschussliste. Unter Trainer Juande Ramos spielt der Holländer keine Rolle mehr, ist Stammgast auf der Ersatzbank. Beim 6:1-Kantersieg gegen Betis Sevilla saß er sogar auf der Tribüne. Stunden zuvor war van der Vaart erstmals aus dem Kader geflogen.

"Das ist echt Scheiße. So etwas ist mir in meiner gesamten Karriere noch nie passiert," sagte der niederländische Nationalspieler zu seiner Degradierung. Ansonsten flüchtet sich van der Vaart beharrlich in Durchhalteparolen: "Ich will mich unbedingt bei Real durchsetzen", erklärte der 26-Jährige in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung. "Ich werde für eine Wende kämpfen und habe Geduld."

Real Madrid Van der Vaart will sich durchbeißen
Primera División Historische Schlappe für Barca
Primera División Die aktuelle Torjägerliste

Sein Vertrag dauert noch bis 2013

Doch wie lange noch? 21 Partien stehen in der Primera Division für den niederländischen Nationalspieler zu Buche. Doch nur einmal durfte er durchspielen. Erst im August 2008 war van der Vaart vom HSV zu Real Madrid gewechselt - für 14 Millionen Euro. Sein Vertrag bei den Spaniern läuft noch bis 2013, doch wer im Verein nicht spielt, ist auch in der Nationalelf keine Stammbesetzung mehr und die WM 2010 kommt mit großen Schritten näher.

Weitere News zu Real Madrid
Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Primera División

Ersatzmann für Guti und Landsmann Snejder

Einen Wechsel zum Hamburger SV hat der Niederländer bisher ausgeschlossen, obwohl bei einer Rückkehr in die Bundesliga natürlich Hamburg seine erste Wahl wäre. Die spanische Zeitung "As" titelte bereits im Dezember: "Im Juni wird seine kurze Etappe bei den Weißen zu Ende gehen". Als Ersatzmann für Leute wie Sneijder oder Guti ist sich van der Vaart auf Dauer sicherlich zu schade.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal