Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball international: Ronaldo steht wieder auf dem Platz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fussball international  

Ronaldo steht wieder auf dem Platz

05.03.2009, 11:15 Uhr | sid, dpa

Ronaldo steht seit Dezember 2008 bei Corinthians Sao Paulo unter Vertrag. (Foto: imago)Ronaldo steht seit Dezember 2008 bei Corinthians Sao Paulo unter Vertrag. (Foto: imago) Gut ein Jahr nach seiner schweren Knieverletzung feierte Brasiliens Stürmerstar Ronaldo seine Rückkehr auf den Rasen. Beim 2:0 (1:0)-Pokalerfolg seines Klubs SC Corinthians aus Sao Paulo gegen den unterklassigen Verein Itumbiara EC lief der 32-Jährige erstmals wieder seit seinem Engagement beim AC Mailand in einem Pflichtspiel auf.

Der mit insgesamt 15 Treffern beste WM-Torschütze aller Zeiten hatte in den 27 Spielminuten nach seiner Einwechslung nur wenige Ballkontakte und wirkte noch weit von seiner Bestform entfernt. "Das war ein gutes Debüt. Ronaldo hat sich gut bewegt und sogar einige für ihn typische Dribblings versucht. Es ist wichtig, dass er in Rhythmus kommt", meinte Corinthians-Coach Mano Menezes. Für große Aufregung sorgte Ronaldo auch nach dem Spiel. Er wurde von Autogrammjägern und Journalisten gejagt und dabei von einem Mikrofon am Kopf getroffen. Der WM-Rekordtorjäger sagte nach seinem Comeback allerdings nicht ein einziges Wort.

Immer wieder Probleme mit dem Knie

Der dreimalige Weltfußballer hatte am 13. Februar des vergangenen Jahres einen Patellasehnenriss im linken Knie erlitten. Schon Ende 1999 und dann sechs Monate später bei seinem Comeback war die gleiche Verletzung im rechten Knie aufgetreten.

Marcelinho Unglücklich in der Heimat

Südafrika 2010 im Blick

Nach eineinhalb Jahren Aufbautraining schaffte es Ronaldo damals gerade noch zur WM-Endrunde 2002, wo er mit acht Treffern Torschützenkönig wurde und beim 2:0-Finalerfolg der Brasilianer gegen Deutschland gleich zweimal zuschlug. Ronaldo war im vergangenen Dezember von Corinthians verpflichtet worden. Der Weltmeister von 1994 und 2002, der die WM-Endrunde 2010 in Südafrika anvisiert, hatte zuletzt vor knapp 15 Jahren für einen brasilianischen Klub (Cruzeiro Belo Horizonte) gespielt.

Spekulationen um Disko-Ausflug

Sein Comeback war eigentlich erst für frühestens Sonntag vorgesehen, wurde aber vorgezogen, um den Spekulationen um seinen letzten nächtlichen Disko-Ausflug ein Ende zu setzen. Danach soll der Stürmer in der Nacht zum Freitag erst im Morgengrauen rund sechs Stunden nach dem Zapfenstreich zurück ins Mannschaftshotel gekommen sein. Ronaldo wurde von Corinthians mit einer Geldstrafe belegt und muss nun auf zehn Prozent (rund 13.000 Euro) seines nächsten Monatsgehalts verzichten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal