Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Inter Mailand gibt sich keine Blöße

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italien - Serie A  

Inter Mailand gibt sich keine Blöße

22.03.2009, 21:48 Uhr | sid, dpa

Zlatan Ibrahimovic sorgt mal wieder für Wirbel. (Foto: dpa)Zlatan Ibrahimovic sorgt mal wieder für Wirbel. (Foto: dpa) Spitzenreiter Inter Mailand hält weiter Kurs auf seinen vierten Meistertitel in Serie. Mit einem souveränen 3:0 (2:0) gegen Reggina Calcio verteidigte der Meister am 29. Spieltag seine sieben Zähler Vorsprung vor Verfolger Juventus Turin. Der Rekordmeister hatte in der Serie A mit einem fulminanten 4:1-Triumph bei Vize-Meister AS Rom vorgelegt.

Serie A Juventus überrennt den AS Rom

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Serie A
Serie A Die aktuelle Torjägerliste

Ibrahimovic zweimal erfolgreich

Inter aber gab sich keine Blöße: Nach Esteban Cambiassos frühem Führungstor in der sechsten Minute legte Zlatan Ibrahimovic in der zehnten per Elfmeter und in der 58. Minute nach. Bei Inter ist nun erstmal wieder Ruhe eingekehrt, Diskussionen um Trainer José Mourinho erstickte Präsident Massimo Moratti im Keim. Nach der Pleite im Achtelfinale der Champions League gegen Manchester United hatte es einige Unruhe gegeben.

Weitere Nachrichten aus der Serie A

Moratti steht hinter Mourinho

"Wir haben einen hervorragenden Trainer, der seinen Wert beweisen wird", sagte Moratti. Eine Rückkehr des vor einem Jahr entlassenen Roberto Mancini käme nicht in Frage. Vielmehr einigten sich Mourinho und Moratti nach einem Bericht der "Gazzetta dello Sport" auf drei bis vier Verstärkungen, um spätestens in zwei Jahren den Titel in der Königsklasse zu gewinnen.

Milan schafft nur ein Unentschieden

Unterdessen kam Lokalrivale AC Mailand beim SSC Neapel nur zu einem 0:0. Der FC Genua verteidigte mit einem 2:0 gegen Werder Bremens UEFA-Pokal-Gegner Udinese Calcio Platz vier, Giuseppe Sculli (60.) und Diego Milito in der Nachspielzeit erzielten die Tore.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gefährlicher Fund 
Was die Ärzte in der Schildkröte fanden ist unglaublich

Zuerst vermuteten sie einen großen Tumor im Bauch des Tieres. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal