Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Premier League: Russen erlauben Hiddink Verbleib bei Chelsea

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - FC Chelsea  

Russen erlauben Hiddink Verbleib bei Chelsea

28.03.2009, 12:26 Uhr | sid

Chelsea-Coach Guus Hiddink (Foto: imago)Chelsea-Coach Guus Hiddink (Foto: imago) Wird aus dem Interimscoach möglicherweise doch eine Dauerlösung? Trainer Guus Hiddink hat vom russischen Fußball-Verband (RFU) grünes Licht für einen längerfristigen Verbleib beim englischen Erstligisten FC Chelsea bekommen. Der Generalsekretär der Russen, Alexej Sorokin, erklärte, dass die RFU keine Einwände gegen ein weiteres "Ausleihen" ihres Nationalcoaches habe.

Hiddink, mit Russland Deutschlands Gruppengegner in der Qualifikation zur WM 2010, betreut seit Mitte Februar in Doppel-Funktion auch den Klub von Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack.
Transfermarkt City bietet Robinho für Ribéry
Arsenal Arschawin sorgt für Schlagzeilen

Entscheidung liegt nun bei Chelsea und Hiddink

"Wenn Chelsea mit ihm weitermachen will, sind wir bereit, mit den Eigentümern zu sprechen", sagte Sorokin: "Wenn Guus Hiddink sagt, dass er damit klarkommt, haben wir keine Gründe, ihm das nicht zu glauben. Er ist eine verantwortungsbewusste und erfahrene Persönlichkeit. Wir hätten ein Problem mit der Situation, wenn es sich um einen russischen Verein handeln würde, weil bei einem Trainer sonst die Gefahr besteht, dass er mehr auf seine Spieler achtet als auf die anderer Vereine. Aber das ist hier ja nicht der Fall."

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der englischen Premier League
Premier League Die aktuelle Torjägerliste
Mehr Nachrichten aus der Premier League

Auch Beratertätigkeit denkbar

Hiddink, der bei Chelsea bis zum 31. Mai angestellt ist und bei den Russen für den Fall des Verpassens der WM-Qualifikation eine Ausstiegsklausel hat, regte unterdessen eine weitere Variante an. "Man hat mir angeboten, nach dem 31. Mai als Berater mitzuarbeiten", sagte er: "Ich muss abwarten, wie sich die Situation entwickelt. Aber vielleicht kann ich Chelsea in dieser Funktion nützlich sein."

Vergewaltigungsfall Robinho im Zuge der Ermittlungen festgenommen
Sportkolleg-Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal