Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Serie A: Juventus Turin protestiert erfolgreich gegen Geisterspiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italien - Serie A  

Juve-Protest gegen Geisterspiel erfolgreich

01.05.2009, 14:11 Uhr | sid

Juventus Turin kann gegen Lecce auf seine Fans bauen. (Foto: imago)Juventus Turin kann gegen Lecce auf seine Fans bauen. (Foto: imago) Juventus Turin bleibt ein Spiel vor leeren Rängen vorerst erspart. Der italienische Rekordmeister hat mit seinem Einspruch gegen die Bestrafung durch den nationalen Verband FIGC Erfolg gehabt.

Nach einem Urteil des Nationalen Olympischen Komitees Italiens (CONI) darf das Spiel der Serie A am kommenden Spieltag zwischen Juve und US Lecce nun doch vor Publikum stattfinden.

Pokal Lazio Rom erreicht das Finale
AC Mailand Hoffen auf Beckhams Rückkehr
AS Rom Flick-Gruppe angeblich an Kauf interessiert

Fall wird erneut verhandelt

Am 14. Mai will sich Italiens oberstes Sportgericht aber noch einmal mit dem Fall befassen. Der FIGC hatte Juventus wegen rassistischer Sprechchöre seiner Fans gegen den dunkelhäutigen Stürmer Mario Balotelli von Inter Mailand mit einer Partie unter Ausschluss der Öffentlichkeit bestraft. Zuletzt hatte der Verband, der sich irritiert über das CONI-Urteil zeigte, den ersten Einspruch abgewiesen, nach Angaben von Juventus Turin aber keine Gründe dafür angegeben. Deshalb hatte Juventus erneut Einspruch eingelegt.

Vertragsauflösung Adriano und Inter Mailand trennen sich
Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Serie A
Serie A Die aktuelle Torjägerliste

Weitere Nachrichten aus der Serie A

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017