Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Premier League: Manchester United feiert den vorzeitigen Titelgewinn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Premier League  

Manchester United feiert den vorzeitigen Titelgewinn

16.05.2009, 15:48 Uhr | dpa

Cristiano Ronaldo küsst die begehrte Trophäe. (Foto: imago)Cristiano Ronaldo küsst die begehrte Trophäe. (Foto: imago) Manchester United ist zum 18. Mal englischer Meister. Der Erfolgself von Coach Sir Alex Ferguson reichte gegen den FC Arsenal ein 0:0, um am vorletzten Spieltag in Englands Premier League den dritten Titelgewinn in Serie perfekt zu machen.

Die Red Devils zogen mit dem bisherigen Rekordmeister FC Liverpool gleich, der in seiner Geschichte ebenfalls 18 Titel holte. Nach dem Gewinn der Klub-WM und des englischen Ligapokals feierte United bereits den dritten Saison-Triumph und hat am 27. Mai im Finale der Champions League gegen den FC Barcelona die Chance zum historischen Quadrupel und damit auch zur Titelverteidigung in Europas Königsklasse.

Tottenham Kapitän vor Nachtklub verhaftet
Aktuell Tabelle und Ergebnisse der englischen Premier League
Premier League Die aktuelle Torjägerliste

Arschawin kann Solo nicht vollenden

Vor rund 76.000 Zuschauern in Manchesters Old-Trafford-Stadion hatten anfangs beide Teams Chancen. Die Gäste, die United zuletzt im Champions-League-Halbfinale unterlegen waren, agierten zunächst überlegen. Ihr Aktivposten Andrej Arschawin konnte allerdings ein schönes Solo nicht erfolgreich abschließen (19. Minute). Auf der Gegenseite zirkelte der insgesamt eher blasse Weltfußballer Cristiano Ronaldo einen Freistoß an der Mauer und auch am Tor vorbei (45.+2).

FC Chelsea Neuer Vertrag für Michael Ballack
Mehr Nachrichten aus der Premier League
Englands 2. Liga Ergebnisse und Tabelle der Championship

Arsenal bei Kontern stets gefährlich

Auch im zweiten Durchgang, der mit einem heftigen Platzregen begann, hielt die junge Arsenal-Elf aggressiv mit, Torszenen blieben aber Mangelware. Gegen Ende erhöhte Manchester den Druck, Ronaldo verpasste abermals mit einem direkt getretenen Freistoß (79.). Arsenal blieb bei Kontern stets gefährlich, konnte Manchester die vorzeitige Meister-Party aber nicht mehr vermasseln.

England Die ewige Tabelle
England Die Rekordmeister im Überblick

Elfte englische Meisterschaft für Ferguson

Mit der 18. Meisterschaft gelang Manchester United zugleich als erstem Klub in England ein zweiter Titel-Hattrick. Schon zwischen 1999 und 2001 hatten die Red Devils drei Meistertitel nacheinander gefeiert. Für den seit 1986 amtierenden Trainer Ferguson war es die elfte englische Meisterschaft mit United und das 14. nationale Championat insgesamt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal