Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Stellt Galatasaray dem Tabellenführer ein Bein?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Türkei - Süper Lig  

Stellt Galatasaray dem Tabellenführer ein Bein?

23.05.2009, 17:21 Uhr | FUSSBALL.DE

Stellen die "Löwen" den "Schwarzen Adlern" ein Bein? "Gala"-Star Arda (r.) gegen Besiktas-Regisseur Matias Delgado. (Foto: imago)Die Saison der Süper Lig geht in die entscheidende Phase. Am 33. Spieltag am Sonntag könnte schon eine Vorentscheidung im Rennen um die Meisterschaft fallen. Sivasspor, bis vor zwei Spieltagen Spitzenreiter der Liga, hofft auf einen Ausrutscher von Besiktas, die seitdem Erster sind.

Die Schwarzen Adler aus Istanbul haben dabei die deutlich schwerere Aufgabe als der Konkurrent aus Sivas: Das Team von Trainer Mustafa Denizli empfängt ausgerechnet den Stadtrivalen Galatasaray zum Derby. Bei einem Besiktas-Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage der direkten Verfolger allerdings könnte man schon vorzeitig den elften Meistertitel seit Bestehen der Liga feiern.

Türkei Geht Aragones nach nur einem Jahr?

Spielbericht Besiktas feiert Pokalsieg
Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Süper Lig

Korkmaz: "Wir wollen beide schlagen"

Brisant: Die Löwen von Galatasaray könnten Besiktas und Sivas die Meisterschaft vermasseln. Am letzten Spieltag nämlich empfängt Gala dann Sivasspor. "Wir wollen beide schlagen", gibt Coach Bülent Korkmaz die Richtung vor. "Solange wir noch Chancen auf die Champions-League-Qualifikation haben, kämpfen wir." Der 17-malige Meister hat noch theoretische Chancen auf die Qualifikation für die Königsklasse, muss dafür aber unbedingt die letzten beiden Spiele gewinnen. Um Spekulationen, Gala wolle lieber, dass Sivasspor Meister wird anstatt des Rivalen aus der eigenen Stadt, vorzubeugen, betont Korkmaz: "Wenn wir gegen Besiktas und Sivas drei Punkte holen, kann uns niemand etwas vorwerfen." Das Hinspiel gewann Galatasaray mit 4:2 (2:1).

Bobos Heimfluch

Auch bei Besiktas ist das Selbstvertrauen groß: Vor knapp zwei Wochen gewann man den türkischen Pokal im Finale gegen Fenerbahce (4:2), jetzt will man das Double. "Das lassen wir uns nicht mehr nehmen", ist sich Mittelfeldspieler Filip Holosko sicher. Topstürmer Bobo, der acht seiner zwölf Saisontore allerdings auswärts erzielte, prophezeit ein Ende seines "Fluchs" im heimischen Inönü-Stadion: "Statistiken interessieren mich nicht. In diesem Spiel gehe ich nicht leer aus. Wir werden siegen und den Titel holen." Auch Experten sind sich sicher: Gewinnt BJK das Derby, ist dem Team der Titel nicht mehr zu nehmen. Der Einsatz von Besiktas-Mittelfeldregisseur Matias Delgado ist noch ungewiss - der Argentinier laboriert seit Wochen an einer Knieverletzung.

Trabzon nur noch mit theoretischen Chancen

Zwar ist neben dem zweitplatzierten Sivasspor auch noch Trabzonspor theoretisch im Rennen, doch die Mannschaft aus dem Nordosten der Türkei hat im direkten Vergleich, der in der Süper Lig noch vor dem Torverhältnis zählt, das Nachsehen gegen die beiden Konkurrenten. "Wir wollen unsere restlichen Spiele gewinnen und dann werden wir sehen, was wir am Ende der Saison dabei herauskommt“, sagt Trabzon-Coach Ahmet Özen trotzdem. Sivas dagegen könnte mit einem Dreier im Heimspiel gegen Genclerbirligi von einem Besiktas-Patzer profitieren und es am letzten Spieltag zu einem Herzschlagfinale kommen lassen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal