Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Premier League: Robert Huth mit Middlesbrough abgestiegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England  

Huth mit Middlesbrough nur noch zweitklassig

24.05.2009, 19:32 Uhr | dpa

Robert Huth ist mit Middlesbrough abgestiegen. (Foto: imago)Robert Huth ist mit Middlesbrough abgestiegen. (Foto: imago) Robert Huth ist mit FC Middlesbrough aus der Premier League abgestiegen. Auch Newcastle United hat es erwischt. Die beiden Traditionsklubs verloren an einem dramatischen letzten Spieltag ihre Schicksalsspiele. Middlesbrough mit dem für die Asien-Reise nominierten Huth unterlag bei West Ham United 1:2 (0:1).

Newcastle zog bei Aston Villa mit 0:1 (0:1) den Kürzeren und konnte auch mit Neu-Trainer Alan Shearer nach 20 Jahren Erstklassigkeit den Abstieg nicht mehr abwenden. Besonders bitter: Der entscheidende Treffer war ein Eigentor von Damien Duff in der 38. Minute. West Bromwich Albion stand schon vorher als Absteiger fest.

DFB-Team Huth ist nominiert
Tottenham Kapitän vor Nachtklub verhaftet

Knappe Niederlage statt hoher Sieg

Middlesbrough hätte einen hohen Sieg zur Rettung gebraucht. Stattdessen geriet die Mannschaft in der 33. Minute durch Carlton Cole in Rückstand. Boro glich durch Gary O'Neil wieder aus (50.), aber Junior Stanislas (58.) machte alle Hoffnungen auf ein Wunder zunichte.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der englischen Premier League
Premier League Die aktuelle Torjägerliste

Hull trotz Niederlage gerettet

Von den Niederlagen der Konkurrenz profitierte Hull City, das gegen den ohne seine Stars angetretenen Meister Manchester United 0:1 (0:1) verlor. Darron Gibson traf mit einem sehenswerten Schuss (24.). Mit dem in der 27. Minute eingewechselten Michael Ballack gewann der FC Chelsea beim FC Sunderland mit 3:2 (0:0). Nicolas Anelka erzielte einen Treffer und wurde dadurch vor Manchesters Cristiano Ronaldo Torschützenkönig.

Mehr Nachrichten aus der Premier League
Englands 2. Liga Ergebnisse und Tabelle der Championship

Fulham international dabei

Der FC Fulham verlor zwar gegen den FC Everton mit 0:2 (0:1), sicherte sich dennoch als Tabellensiebter einen Platz in der Europa League, da Konkurrent Tottenham Hotspur bei Vizemeister FC Liverpool mit 1:3 (0:1) verlor. Der FC Arsenal untermauerte mit einem 4:1 (4:1) über Stoke City den vierten Rang und kann sich für die Champions League qualifizieren. Aston Villa und Everton spielen kommende Saison ebenfalls international.

England Die ewige Tabelle
England Die Rekordmeister im Überblick

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal