Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Primera Division: Odonkor steigt mit Betis Sevilla ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - Primera División, 38. Spieltag  

Odonkor steigt mit Betis Sevilla ab

01.06.2009, 11:25 Uhr | sid

David Odonkor muss mit seinem Klub Betis Sevilla aus der Primera División absteigen. (Foto: imago)David Odonkor muss mit seinem Klub Betis Sevilla aus der Primera División absteigen. (Foto: imago) Der ehemalige deutsche Nationalspieler David Odonkor ist mit seinem Klub Betis Sevilla nach einem Herzschlagfinale aus der spanischen Primera División abgestiegen. Die Andalusier kamen am 38. und letzten Spieltag nicht über ein 1:1 gegen Real Valladolid hinaus und landeten in der Abschlusstabelle mit 42 Punkten auf dem drittletzten Platz.

Überholt wurde Betis Sevilla im Finale noch von CA Osasuna Pamplona und Sporting Gijon, die beide auf 43 Zähler in der Endabrechnung kommen. Osasuna gelang bei Rekordmeister Real Madrid ein 2:1-Überraschungssieg, Gijon setzte sich mit 2:1 gegen Recreativo Huelva durch, das neben Betis und CD Numancia kommende Saison zweitklassig ist.


Real Madrid verliert Barcelona holt den Meistertitel
Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Primera División

Odonkor nicht mit von der Partie

Anhänger von Betis reagierten mit Krawallen auf den Abstieg. Vor dem Stadion lieferten sich Fans Auseinandersetzungen mit der Polizei. Wütende Anhänger protestierten vor dem Haus des Klubeigentümers Manuel Ruiz de Lopera, dem sie eine verfehlte Politik vorwarfen. Odonkor war in der entscheidenden Partie nicht zum Einsatz gekommen. Der Ex-Dortmunder hatte gar nicht erst im Aufgebot von Betis gestanden.

Spanischer Pokal FC Barcelona siegt zum 25. Mal
Primera División Die aktuelle Torjägerliste

Barca verbaut Depor den Weg nach Europa

Triple-Gewinner FC Barcelona schloss seine Rekordsaison mit einem Unentschieden ab. Der spanische Meister, Pokal- und Champions-League-Sieger kam zu einem 1:1 (0:1) bei Deportivo la Coruna. Drei Tage nach dem 2:0 im Finale der Königsklasse in Rom gegen Manchester United erzielte Samuel Eto'o in der 89. Minute das Tor für Barca, das die Saison mit 87 Punkten und 105:35 Toren abschloss. Depor verpasste durch das Unentschieden die Teilnahme am internationalen Geschäft.
Spanien Die Rekordmeister der Primera Division
Spanien Die ewige Tabelle

Forlán mit toller Quote

Neben Barcelona werden als Vizemeister Real Madrid sowie auf Platz drei der FC Sevilla Spanien in der Champions League vertreten. Atlético Madrid kann sich nach seinem 3:0 gegen UD Almeria als Vierter über die Qualifikation ebenfalls noch ins große Geld spielen. Atléticos uruguayischer Torjäger Diego Forlán erzielte am letzten Spieltag der Primera División seinen 32. Treffer und wurde damit Torschützenkönig. Die neue Europa League, den Nachfolger des UEFA Cup, erreichten der FC Villareal, der FC Valencia und als Pokalfinalist Athletic Bilbao.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
1000 Tester für Hörgeräte gesucht - jetzt Platz sichern

Teilnehmen und die neueste Hörgeräte-Generation kostenlos testen. zur Audibene Hörstudie. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal