Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Chelsea London: Ancelotti beerbt Hiddink

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - FC Chelsea  

Ancelotti beerbt Hiddink beim FC Chelsea

01.06.2009, 12:17 Uhr | t-online.de, dpa

Neuer Trainer beim FC Chelsea: Carlo Ancelotti (Foto: imago)Neuer Trainer beim FC Chelsea: Carlo Ancelotti (Foto: imago) Carlo Ancelotti wird neuer Trainer des FC Chelsea. Das gab der Premier-League-Klub bekannt und präsentierte den bisherigen Coach des AC Mailand bereits mit dem Blues-Trikot in den Händen auf seiner Homepage. Ancelotti, der Interimscoach Guus Hiddink ablöst, hat nach Vereinsangaben einen Dreijahresvertrag unterzeichnet, der am 1. Juli beginnt.

Hiddink wird sich unterdessen wieder auf seine Tätigkeit als Trainer der russischen Nationalmannschaft konzentrieren, die am 10. Oktober in Moskau Gegner der deutschen Auswahl im letzten WM-Qualifikationsspiel sein wird.

Italien AC Mailand zieht direkt in Champions League ein
FC Chelsea Ballack verlängert bei den Blues
FA Cup Chelsea holt den Pott

Sechster Trainer in der Ära Abramowitsch

"Carlo war der herausragende Kandidat für den Job", schrieb Chelsea auf seiner Homepage. "Wir sind sicher, dass ihm jeder bei Chelsea einen herzlichen Empfang bereiten wird und wir alle freuen uns darauf, mit ihm zu arbeiten." Am vergangenen Samstag hatte Ancelottis Vorgänger Hiddink seine Mission bei dem Londoner Klub mit dem Gewinn des englischen FA-Cups beendet. Ancelotti wird der sechste Chelsea-Trainer sein, seitdem der Russe Roman Abramowitsch den Verein vor sechs Jahren kaufte.

Mehr Nachrichten aus der Premier League

Ancelotti: "Ich gehe in Harmonie"

Ancelottis Nachfolge hatte Milans Vize-Präsident Adriano Galliani bereits zuvor geklärt: "Leonardo wird neuer Trainer". Der Brasilianer, zwischen 1997 und 2001 selbst Star bei Milan und zudem Weltmeister 1994, soll bei den Mailändern für frischen Wind sorgen, nachdem Klub-Präsident Silvio Berlusconi Ancelotti demontiert und für den verpassten Titelgewinn verantwortlich gemacht hatte. Ancelotti trat jedoch nicht nach: "Ich gehe in Harmonie und völligem Einvernehmen mit dem Klub", sagte er.

AC Mailand Pfiffe gegen Berlusconi

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal