Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Nigeria: Fußballer von Autodieben erschossen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nigeria  

Nigerianischer Fußballer erschossen

16.06.2009, 09:08 Uhr | dpa

In Nigeria wurde ein Spieler erschossen. (Foto: imago)In Nigeria wurde ein Spieler erschossen. (Foto: imago) Ein Fußballer des nigerianischen Vereins Bayelsa United ist ein paar Stunden nach dem ersten Meisterschaftsgewinn getötet worden. Tador sei Medienberichten zufolge von Autodieben in den Kopf geschossen worden, als er am Sonntag auf dem Heimweg nach dem 2:2 gegen Warri Wolves war.

Dies bestätigte Bayelsas Mediendirektor Ebi Avi der britischen BBC. Bayelsa liegt im Niger Delta, wo eine hohe Kriminalitätsrate herrscht und militante Gruppen Ölanlagen attackieren und Ölarbeiter entführen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwergewicht 
Pakistaner wiegt 440 Kilo und will noch mehr

Der 24-jährige Pakistaner präsentiert sich sportlich. Im Internet wird über die Echtheit der Körperfülle diskutiert. Video


Shopping
Shopping
BONITA Sale: Aktuelle Looks zu Top-Preisen

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsartikel mit bis zu 50 % Rabatt! Jacken, Strick, Blusen u. v. m. bei BONITA. Shopping

Shopping
Markenmäntel: wärmende Begleiter für kalte Zeiten

Für jedes Wetter ein passender Mantel: von kurz bis lang, von Daune bis Wolle. auf otto.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal