Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Nigeria: Fußballer von Autodieben erschossen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nigeria  

Nigerianischer Fußballer erschossen

16.06.2009, 09:08 Uhr | dpa

In Nigeria wurde ein Spieler erschossen. (Foto: imago)In Nigeria wurde ein Spieler erschossen. (Foto: imago) Ein Fußballer des nigerianischen Vereins Bayelsa United ist ein paar Stunden nach dem ersten Meisterschaftsgewinn getötet worden. Tador sei Medienberichten zufolge von Autodieben in den Kopf geschossen worden, als er am Sonntag auf dem Heimweg nach dem 2:2 gegen Warri Wolves war.

Dies bestätigte Bayelsas Mediendirektor Ebi Avi der britischen BBC. Bayelsa liegt im Niger Delta, wo eine hohe Kriminalitätsrate herrscht und militante Gruppen Ölanlagen attackieren und Ölarbeiter entführen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017