Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Barcelona hat Keirrison an der Angel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - FC Barcelona  

Barcelona hat Keirrison an der Angel

27.06.2009, 15:40 Uhr | sid

Bald für Barcelona am Ball? Keirrison. (Foto: imago)Bald für Barcelona am Ball? Keirrison. (Foto: imago) Ein neues Supertalent für den FC Barcelona? Nach Informationen brasilianischer Medien soll der Champions-League-Sieger dem Klub Palmeiras Sao Paulo ein Angebot für Stürmer Keirrison vorgelegt haben. Angeblich sind dem spanischen Meister die Dienste des 20-Jährigen 15 Millionen Euro wert.

Keirrison war im Januar von Coritiba zu Palmeiras gewechselt, nachdem er 2008 mit 20 Treffern Torschützenkönig der brasilianischen Meisterschaft wurde.

Real Madrid Ronaldo-Wechsel perfekt

Trainer Luxemburgo nach Kritik am Wechsel entlassen

Bis über den Transfer endgültig entschieden ist, wird Keirrison nicht für seinen Verein auflaufen. "Der Spieler wird am Sonntag nicht für das Spiel gegen Santos nominiert und wird außerhalb des Teams bleiben, bis die Situation geklärt ist", heißt es in einem offiziellen Statement auf der Webseite des Klubs. Startrainer Wanderley Luxemburgo hat das Interesse des FC Barcelona den Job gekostet. Weil der Coach einen Wechsel seines Stürmers kritisierte, setzte ihn die Klubführung vor die Tür.

Zum vierten Mal bei Palmeiras

Als Nachfolger ist der erst in der Vorwoche bei Meister FC Sao Paulo entlassene Muricy Ramalho im Gespräch. Luxemburgo, der 2005 bei Real Madrid einen erfolglosen Ausflug nach Europa gewagt und Ende der 90er-Jahre die brasilianische Nationalmannschaft trainiert hatte, war bereits das vierte Mal bei Palmeiras im Traineramt, holte diesmal in eineinhalb Jahren aber nur die Regionalmeisterschaft von Sao Paulo und scheiterte jüngst im Viertelfinale der Copa Libertadores

Ablöse für Toure auf hundert Millionen Euro festgelegt

Derweil hat der FC Barcelona den Vertrag mit Mittelfeldspieler Yaya Toure vorzeitig verlängert. Wie der Verein mitteilte, läuft sein Arbeitspapier nun bis 2012. Dabei wurde die schriftlich fixierte Ablösesumme für den 26 Jahre alten Nationalspieler der Elfenbeinküste von 60 auf 100 Millionen Euro angehoben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal