Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Beckham von den eigenen Fans beschimpft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

USA - LA Galaxy  

Beckham von den eigenen Fans beschimpft

20.07.2009, 11:40 Uhr | t-online.de, dpa

Hatte keinen schönen Empfang in Los Angeles: David Beckham (Foto: Reuters)Hatte keinen schönen Empfang in Los Angeles: David Beckham (Foto: Reuters) David Beckham ist beim ersten Heimauftritt in Los Angeles nach seinem knapp sechsmonatigen Italien-Intermezzo beim AC Mailand von den eigenen Fans beleidigt und beschimpft worden. Viele Zuschauer verhöhnten den englischen Nationalspieler beim 2:2 im Testspiel zwischen der Los Angeles Galaxy und dem AC Mailand in Carson.

Beckham wurde von einer Vielzahl der 27.000 Fans im ausverkauften Stadion bereits mit Pfiffen empfangen. "Geh nach Hause, Betrüger", "Du bist das Übel" und "Hey Becks, vor Dir hier, nach Dir hier, trotz Dir hier" stand auf Plakaten.

England Für die WM sind Beckham alle Mittel recht

Sicherheitskräfte müssen eingreifen

Ein Anhänger sprang sogar auf das Spielfeld, nachdem ein sichtlich aufgebrachter Beckham in der Halbzeitpause ihm vor der Fankurve signalisiert hatte, näher zu kommen. Sicherheitskräfte konnten eine Konfrontation verhindern. "Einer der Fans sagte Dinge, die nicht sehr nett waren. Dabei hat er eine Grenze überschritten. Ich habe ihm gesagt, er solle sich beruhigen und mir die Hand geben. Dann sprang er in den Innerraum", sagte Beckham, der die Vorkommnisse aber zugleich herunterspielte: "Ich bin nicht enttäuscht. Du kannst nicht von jedem gemocht werden."

Beckham peilt Teilnahme bei der WM 2010 an

Beckham war am vergangenen Montag wieder ins Mannschaftstraining von LA Galaxy eingestiegen, nachdem er zuvor rund sechs Monate auf eigenen Wunsch an den AC Mailand ausgeliehen wurde. Unmittelbar nach seiner Ankunft in Kalifornien hatte der 34-Jährige verkündet, trotz eines bis 2011 geltenden Vertrages in Los Angeles, im Januar erneut nach Europa wechseln zu wollen. Mit einem Wechsel will Beckham seine Chancen auf einen Platz in der englischen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Südafrika 2010 erhöhen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal