Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Premjer Liga: Zenit St. Petersburg will Berti Vogts

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Russland  

Zenit St. Petersburg will Berti Vogts

15.08.2009, 19:05 Uhr | dpa

Berti Vogts wird von St. Petersburg umworben. (Foto: imago)Berti Vogts wird von St. Petersburg umworben. (Foto: imago) Der gute Auftritt gegen die deutsche Nationalelf hat offenbar Begehrlichkeiten nach Aserbaidschans Trainer Berti Vogts geweckt. Zenit St. Petersburg will angeblich den früheren Bundestrainer als Nachfolger des kürzlich entlassenen Niederländers Dick Advocaat verpflichten. Das berichtet die Online-Ausgabe der "Bild"-Zeitung.

"Sie sind an Berti interessiert als Nachfolger von Dick Advoocat. Der Holländer hat dort gut verdient. Berti wird es dann auch tun"', sagte Vogts-Berater Norbert Pflippen.

Comeback Daum feiert in Türkei ersten Sieg
Todesfall Espanyol-Kapitän stirbt an Herzinfarkt

Vertrag mit Aserbaidschan läuft bis zur WM

Die Rede ist von einem Zweijahresvertrag und einen Gehalt von rund einer Million Euro netto pro Saison. Vogts blockt allerdings noch ab. "Die Anfrage ehrt mich. Aber ich habe mit Aserbaidschan noch einen Vertrag bis zum Ende der WM-Quali", sagte er. Dabei spielt er unter anderem noch ein zweites Mal am 9. September in Hannover gegen Deutschland sowie am letzten Spieltag am 14. Oktober zu Hause in Baku gegen Russland.

Foto-Show Sportler und ihre Doppelgänger
Haarige Sache Geföhnt und gefürchtet - die schlimmsten Kicker- Frisuren

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal