Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

PSV Eindhoven stürzt Tabellenführer Ajax Amsterdam

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Niederlande - Eredivisie  

Zuvor siegloses Eindhoven holt Ajax von der Spitze

16.08.2009, 16:59 Uhr | dpa

Vergangene Saison noch Bundesliga-Kokurrenten, jetzt wieder in den heimischen Niederlanden: Martin Jol (li., damals noch HSV, jetzt Ajax Amsterdam) und Fred Rutten (damals Schalke, jetzt PSV Eindhoven). (Foto: imago)Vergangene Saison noch Bundesliga-Kokurrenten, jetzt wieder in den heimischen Niederlanden: Martin Jol (li., damals noch HSV, jetzt Ajax Amsterdam) und Fred Rutten (damals Schalke, jetzt PSV Eindhoven). (Foto: imago) Beste Unterhaltung am dritten Spieltag der niederländischen Eredivisie: Der ehemalige Schalker Trainer Fred Rutten verdarb mit dem PSV Eindhoven Ajax Amsterdam und dessen Coach Martin Jol die Verteidigung der Tabellenführung. Jol, vom Hamburger SV zum Rekordmeister geholt, hatte mit Ajax bis dahin eine saubere Weste und in zwei Partien nur ein Gegentor kassiert. Beim bisher noch sieglosen PSV kamen gleich vier dazu. Dabei hatten die Gäste im Topspiel nach 45 Minuten noch mit 2:1 geführt.

Bakkal sorgt für die Entscheidung

Nationalspieler Otman Bakkal erzielte in der 74. Minute das Siegtor für den mit zwei mageren Unentschieden in die neue Spielzeit gestarteten PSV. Der bisherige Spitzenreiter Ajax kassierte nach Siegen in Groningen (2:0) und über Waalwijk (4:1) die erste Saison-Niederlage.

Foto-Show Sportler und ihre Doppelgänger
Haarige Sache Geföhnt und gefürchtet - die schlimmsten Kicker- Frisuren

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal