Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fehlstart für Meister Inter Mailand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italien - Serie A  

Fehlstart für Meister Inter Mailand

23.08.2009, 22:13 Uhr | dpa

Samuel Eto'o (re.) im Zweikampf mit Baris Daniele De Vezze. (Foto: Reuters)Samuel Eto'o (re.) im Zweikampf mit Baris Daniele De Vezze. (Foto: Reuters) Inter Mailand hat zum Auftakt der italienischen Liga einen Fehlstart hingelegt und steht damit vor dem Derby am kommenden Wochenende gegen den AC Mailand schon mächtig unter Druck. Der Titelverteidiger enttäuschte zu Hause mit einem 1:1 gegen Außenseiter AS Bari.

In San Siro hatte Neuzugang Eto'o vom FC Barcelona den Titelfavoriten zwar per Elfmeter in der 56. Minute in Führung gebracht, der Weißrusse Witali Kutuzow fing Inter in der 74. Minute aber mit seinem Treffer noch ab.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Serie A

Milan trumpft auf

Die Punkteteilung gegen Bari war für das Star-Ensemble von Trainer José Mourinho blamabel. Lokalrivale Milan trumpfte dagegen am Samstag bei seinem 2:1 beim AC Siena mit Samba-Fußball auf. "Was für ein Samba - Milan do Brasil", kommentierte die "La Gazzetta dello Sport" den überraschend guten Start nach dem Abschied von Superstar Kaká zu Real Madrid und einer durchwachsenen Saisonvorbereitung.

Serie A Die Meister in Italien

Doppelpack von Pato

Milans Brasilianer Pato schoss Siena mit seinen Toren (29./48. Minute) praktisch im Alleingang ab. Abdel Kader Ghezzals zwischenzeitlicher Ausgleich in der 34. Minute ließ die Gastgeber nur kurz hoffen. Zusammen mit seinem Landsmann Ronaldinho, der beide Treffer vorbereitete, wirbelte der junge Pato die Toskaner mächtig durcheinander. "Ich bin überglücklich. Ich habe die Tore für Milan und Ronaldinho gemacht, der meine Nummer eins ist", jubelte der 19-jährige Stürmer.

Florenz remis in Bologna

"Ich wusste, dass wir es schaffen würden. Die Schwierigkeiten im Sommer haben uns nur stärker gemacht", freute sich Milans neuer Trainer Leonardo. "Jetzt können wir gelassen ins Derby gehen", sagte der Brasilianer. Im zweiten Samstagsspiel trennten sich der FC Bologna und der AC Florenz 1:1. Pablo Osvaldo hatte die Gastgeber in der 24. Spielminute in Führung gebracht, Adrian Mutu (64.) glich aus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal