Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Transfermarkt: Boateng findet neue Heimat in Portsmouth

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Tottenham Hotspur  

Der ältere Boateng findet neue Heimat in Portsmouth

29.08.2009, 15:29 Uhr | sid

Kevin-Prince Boateng bestritt zwischen dem 31. Januar und dem 12. Mai 2009 zehn Bundesligaspiele für Borussia Dortmund, musste aber wieder gehen. Der FC Portsmouth holte ihn. (Foto: imago)Kevin-Prince Boateng bestritt zwischen dem 31. Januar und dem 12. Mai 2009 zehn Bundesligaspiele für Borussia Dortmund, musste aber wieder gehen. Der FC Portsmouth holte ihn. (Foto: imago) Sein halbjähriger Comebackversuch in der Bundesliga ging gründlich daneben: Immerhin besitzt Kevin-Prince Boateng nach seinem missglückten Zehn-Spiele-Ausflug zu Borussia Dortmund in England noch genügend Kredit, um weiter auf höchstem Niveau mitzuspielen - in der englischen Premier League. Der FC Portsmouth glaubt an den Spurs-Reservisten und überweist für den 22-Jährigen immerhin 4,6 Millionen Euro Ablöse nach London.

Robert Huth Von Boro nach Stoke

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Premier League
Torjäger Die besten Schützen der Premier League

Nur 24 Partien in zwei Jahren in Tottenham

Der ehemalige Berliner Herthaner hatte die Bundeshauptstadt im Sommer 2007 verlassen. Für satte 7,9 Millionen Euro Ablöse sicherten sich die ruhmreichen Spurs aus Tottenham die Dienste des Junioren-Nationalspielers. Beim früheren Klub Jürgen Klinsmanns, Christian Zieges und Steffen Freunds brachte es Boateng allerdings in zwei Jahren nur auf 24 Einsätze.

Nur neun Minuten in Wolfsburg

Der BVB hatte sich nicht durchringen können, Boateng einen Vertrag für die laufende Saison zu geben. Wenig verwunderlich, blieb doch vor allem ein Bild aus Boatengs Zeit in Schwarz und Gelb haften: Der zielgenaue Kung-Fu-Tritt ins Gesicht des Wolfsburger Japaners Makoto Hasebe am 12. Mai 2009. Von Boatengs Einwechslung für Tamas Hajnal bis zur Roten Karte gegen Boateng durch Schiedsrichter Lutz Wagner vergingen seinerzeit nur neun Minuten - die Boatengs letzte im Trikot des BVB. Ein Tor war dem Kraftpaket für die Westfalen zudem nicht vergönnt.

Auch O'Hara kommt aus London nach Portsmouth

Der Dreijahresvertrag in Portsmouth kam dem älteren Bruder des Hamburger U-21-Europameisters Jerome zum Ende der Transferperiode wie gerufen. Portsmouth-Teammanager Paul Hart kommentierte: "Kevin ist ein starker Spieler, und ich bin begeistert, dass wir es geschafft haben, ihn zu bekommen. Er ist ein junger Spieler, der etwas zu beweisen hat." In Jamie O'Hara lockte der Klub am gleichen Tag einen weiteren Profi der Spurs an, allerdings erstmal auf Leihbasis für die laufende Saison.

England Ewige Tabelle

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal