Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Anderlecht erwägt Klage gegen Witsel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Belgien - Standard Lüttich  

Anderlecht erwägt Klage gegen Witsel

12.09.2009, 14:52 Uhr | sid

Belgiens Nationalspieler Axel Witsel steht nach seinem schweren Foul gegen den Polen Marcin Wasilewski im unschönen Rampenlicht. (Foto: imago)Belgiens Nationalspieler Axel Witsel steht nach seinem schweren Foul gegen den Polen Marcin Wasilewski im unschönen Rampenlicht. (Foto: imago) Das brutale Foul des belgischen Nationalspielers Axel Witsel von Meister Standard Lüttich an seinem Gegenspieler Marcin Wasilewski vom RSC Anderlecht hat möglicherweise ein juristisches Nachspiel. Anderlecht überprüft derzeit, ob gegen Witsel rechtliche Schritte unternommen werden. "Wir untersuchen die Möglichkeit einer Klage gegen Witsel", sagte RSC-Vorsitzender Roger Vanden Stock der belgischen Tageszeitung "Het Laatste Nieuws".

Strafe reduziert Verband verkürzt Witsels Zwangspause
Morddrohungen Polizeischutz für Witsel nach Foul an Wasilewski
RSC Anderlecht Wasilewski erleidet doppelten offenen Beinbruch

Klage im Falle von Wasilewskis Karriereende

"Es hängt davon ab, wie die medizinische Prognose für Wasilewski ausfällt. Sollte sich herausstellen, dass Marcin nicht mehr auf professioneller Ebene Fußball spielen kann, dann muss das kompensiert werden. Und das geht nur mit einer Klage", so Vanden Stock weiter.

Belgien Ergebnisse und Tabelle der Jupiler League

Offener Bruch des Schien- und Wadenbeins

Am 30. August hatte Witsel beim Meisterschaftsspiel gegen Anderlecht (1:1) seinen Gegenspieler Wasilewski mit einem Foul schwer verletzt. Der polnische Verteidiger hatte dabei einen offenen Bruch des Schien- und Wadenbeins erlitten. Witsel, belgischer Fußballer des Jahres, beteuerte, Wasilewski nicht mit Absicht verletzt zu haben. Der belgische Fußballverband KBVB hatte Witsel in zweiter Instanz für acht Spiele gesperrt und eine Geldstrafe von 250 Euro ausgesprochen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal