Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Chelsea darf wieder Transfers tätigen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Premier League  

FC Chelsea darf vorerst wieder Spieler kaufen

06.11.2009, 14:02 Uhr | dpa

Ballack & Co. können sich über neue Kollegen freuen. (Foto: imago)Ballack & Co. können sich über neue Kollegen freuen. (Foto: imago) Der FC Chelsea darf in der nächsten Transferperiode im Januar Spieler verpflichten. Der Internationale Sportgerichtshof CAS setzte die vom Fußball-Weltverband FIFA ausgesprochene Sperre gegen den Klub von Michael Ballack aus und gab damit dem Antrag des Londoner Vereins aus der Premier League statt.

Der FC Chelsea hatte den CAS um eine vorübergehende Aufhebung des verhängten Neuverpflichtungs-Verbots bis Januar 2011 gebeten, bis über die von Chelsea eingelegte Berufung entschieden ist. Ein Termin für die Berufungsverhandlung steht noch nicht fest.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Premier League

11. Spieltag Ballack und Chelsea weiter spitze
Wegen Haftstrafe Wigan Athletic trennt sich von Marlon King
Liga-Pokal Ballack mit Chelsea im Viertelfinale

Fall Kakuta führte zur Transfersperre

Die FIFA hatte die Sanktionen Anfang September als Strafe für die angebliche Ermunterung zum Vertragsbruch im Fall des französischen Nachwuchstalents Gael Kakuta vom RC Lens verhängt, den Chelsea 2007 unter Vertrag genommen hatte. Neben dem Verbot von Neuverpflichtungen wurde der derzeit verletzte Kakuta zu einer viermonatigen Sperre sowie Spieler und Verein zu Strafzahlungen von insgesamt 840 000 Euro verurteilt. Auch die Geldstrafen wurden vom CAS bis zur Berufungsverhandlung ausgesetzt.


Torjäger Die besten Schützen der Premier League
Historie Englands Fußball-Meister im Überblick

Ron Gourlay ist Chelseas neuer Boss. (Foto: imago)Ron Gourlay ist Chelseas neuer Boss. (Foto: imago)

Neuer Chelsea-Boss macht Druck

Unterdessen hat der neue Geschäftsführer Ron Gourlay hat mit einer äußerst ambitionierten Zielsetzung den Druck auf die Spieler Chelseas erhöht. Der 46-Jährige erklärte, er wolle weiterhin am Ziel seines Vorgängers Peter Kenyon festhalten, bis 2014 zweimal die Champions League zu gewinnen. "Ohne respektlos gegenüber dem Wettbewerb zu sein, der über ein unglaublich hohes Niveau verfügt, denke ich weiterhin, dass wir die Champions League in den nächsten fünf Jahren zwei Mal gewinnen können", sagte Gourlay. "Die ersten Jahre verliefen sehr unglücklich für uns. Aber wir können noch nach den Sternen greifen."

Manchester top Die ewige Tabelle in England

"Wir können noch nach den Sternen greifen"

Zudem erklärte der neue Chelsea-Boss, dass der Verkauf der Namensrechte für das Stadion an der Stamford Bridge kein Tabu-Thema mehr sei. Angeblich hoffen die Chelsea-Verantwortlichen dadurch auf umgerechnet mehr als zehn Millionen Euro pro Jahr an Zusatzeinnahmen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal