Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball Spanien: Johan Cruyff wird Trainer von Katalonien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - Katalonien  

Johan Cruyff kehrt auf die Trainerbank zurück

09.11.2009, 16:08 Uhr | dpa

Johan Cruyff ist neuer Coach von Katalonien. (Foto: Reuters)Johan Cruyff ist neuer Coach von Katalonien. (Foto: Reuters) Mehr als 13 Jahre nach seinem Rauswurf beim FC Barcelona hat Johan Cruyff wieder ein Amt als Trainer übernommen. Der frühere Weltklasse-Fußballer wurde in Barcelona als neuer Coach von Katalonien vorgestellt.

Titel wird der 62-jährige Niederländer in seinem Amt allerdings nicht gewinnen können, denn die Auswahl der Region im Nordosten Spaniens darf nicht an offiziellen Wettbewerben teilnehmen. Sie bestreitet normalerweise nur zwei Freundschaftsspiele im Jahr.

Stadt-Derby Real besiegt Atletico
Video Cristiano Ronaldo singt "Amore mio"

"Nicht lächerlich machen"

Cruyff will seinen neuen Teilzeitjob aber ernst nehmen. "Wir wollen gegen die stärksten Teams der Welt spielen", kündigte er an. "Da darf man sich nicht lächerlich machen." Cruyff hatte nach seiner Entlassung bei Barça immer wieder lukrative Angebote für Trainerjobs erhalten, aber alle abgelehnt. "Ich werde nie mehr ein Traineramt übernehmen", sagte er schon vor Jahren. "Das ist vorbei."

Streit um den Star Portugal versus Real wegen Ronaldo
Real Madrid Cristiano Ronaldo fällt noch lange aus

In der Halbzeitpause entlassen

Dennoch akzeptierte er nun die Offerte der Katalanen. Dabei wird deren Verband (FCF) ihm kein Gehalt zahlen. "Cruyff erhält von uns nicht einen Euro", sagte der FCF-Präsident Jordi Casals. Allerdings dürften die von dem Niederländer betriebene Schule und Stiftung von der Zusammenarbeit mit dem FCF profitieren. Zuletzt hatte Cruyff am 15. Mai 1996 beim spanischen Ligaspiel Espanyol gegen FC Barcelona (1:1) in einer offiziellen Partie als Trainer auf der Bank gesessen. Noch in der Umkleidekabine teilte der damalige Barça-Vize Joan Gaspart ihm die Entlassung mit.

Fußball mit Köpfchen

In den acht Jahren als Trainer bei den Blau-Roten hatte der Niederländer einen Stil geprägt, der noch heute Schule macht. Das von ihm aufgebaute "Dream Team" spielte einen attraktiven Offensiv-Fußball. Es wurde viermal spanischer Meister und gewann je einmal den spanischen Pokal, den Europacup der Landesmeister und den Cup der Pokalsieger. Seine Auffassung vom Fußball beschrieb Cruyff einmal so: "Viele Trainer predigen immer, dass die Fußballer viel rennen müssen. Ich sehe das nicht so. Fußball wird auch mit dem Kopf gespielt. Es kommt darauf an, im richtigen Moment am richtigen Platz zu sein, nicht zu früh und nicht zu spät." Sein Stil findet heute bei Barça unter Trainer Josep Guardiola, einem Musterschüler von Cruyff, seine Fortführung.

Spaniens Veto hält Katalonien klein

Der katalanische Verband verspricht sich von dem Ex-Weltstar internationale Aufmerksamkeit für seine Auswahl. Schon seit Jahren fordern die politischen Parteien in Katalonien, dass die "Selecció" - ähnlich wie Schottland oder Wales - an Welt- und Europameisterschaften teilnehmen darf. Eine Zulassung der Katalanen durch den Weltverband FIFA scheitert jedoch daran, dass Spanien dagegen ist. Derzeit bilden katalanische Profis den Stamm der spanischen Nationalelf. Dazu gehören Carles Puyol, Xavi, Gerard Piqué, Sergio Busquets (alle FC Barcelona), Cesc Fàbregas (FC Arsenal) oder Joan Capdevila (FC Villarreal).

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der spanischen Liga
Aktuell Torjäger der spanischen Liga

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal