Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Inter Mailand siegt beim FC Bologna

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italien - Serie A  

Inter Mailand bleibt an der Tabellenspitze

21.11.2009, 20:58 Uhr | dpa

Diego Milito (Mi.) freut sich mit seinen Teamkollegen über den Führungstreffer. (Foto: imago)Diego Milito (Mi.) freut sich mit seinen Teamkollegen über den Führungstreffer. (Foto: imago) Inter Mailand hat sich in der italienischen Serie A für das Champions-League-Spitzenspiel gegen den FC Barcelona warm geschossen. Vor dem Gastspiel beim Champions-League-Sieger am kommenden Dienstag siegte der italienische Meister (32 Punkte) am Samstag souverän mit 3:1 beim FC Bologna und verteidigte damit seine deutliche Tabellenführung. "Bravo Inter", gratulierte die "La Gazzetta dello Sport" am 13. Spieltag dem Team des hoch zufriedenen Trainers José Mourinho. "Unser Sieg war ungefährdet und verdient."

Nur der Platzverweis wegen Meckerns für Verteidiger Douglas Maicon kurz vor dem Abpfiff ärgerte den Portugiesen. Dass sein farbiger Stürmer Mario Balotelli mit rassistischen Rufen in Bologna verunglimpft wurde, nahm Mourinho dagegen gelassen. "Du musst damit leben lernen", sagte er dem jungen Angreifer, der den Dummköpfen in der Bologna-Fankurve mit seinem Tor in der 42. Minute auf seine Art antwortete. Mourinho hatte Balotelli in Bologna von der ersten Minute an gebracht, um Eto'o vor dem Duell gegen seinen Ex-Klub Barcelona zu schonen.

Italien Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Serie A
Übersicht Alle News zur Serie A
Serie A Die Meister in Italien

Inter zieht auf und davon

Balotellis Tor brachte in Bologna die Entscheidung. Nachdem Marcelo Zalayeta Inters Führungstreffer durch Diego Milito in der 22. Minute im direkten Gegenstoß ausgeglichen hatte, brachte Balotelli Inter auf die Siegerstraße. Esteban Cambiasso erhöhte in der 72. Minute auf 3:1. "Inter zieht auf und davon", titelte der "Corriere dello Sport" am Sonntag.

AC Parma gewinnt Verfolgerduell

Der AC Mailand hielt mit seinem Lokalrivalen Schritt. Milan (25) siegte zu Hause gegen Cagliari mit 4:3 und verbesserte sich damit zwischenzeitlich auf Rang zwei. Sampdoria Genua (24) liegt nach einem 2:1-Sieg gegen Chievo Verona auf Rang vier. Auf dem fünften Platz folgt der AC Parma (23), der im Verfolgerduell am Samstagabend mit 3:2 beim AC Florenz (21) gewonnen hatte. Mit einem Hattrick begeisterte Francesco Totti die Fans des AS Rom. Der Kapitän schoss die Römer am Sonntag gegen AS Bari mit drei Toren in der ersten Halbzeit im Alleingang zum 3:1-Sieg.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal